Suche Heute Live
Biathlon

Premieren in deutscher Biathlon-Mannschaft

01.12.2022 09:41
Sophia Schneider feiert ihr Debüt in einer Biathlon-Weltcup-Staffel
© IMAGO/Kalle Parkkinen
Sophia Schneider feiert ihr Debüt in einer Biathlon-Weltcup-Staffel

Solche Staffelaufstellungen gab es bei den deutschen Biathleten noch nie. Beim Weltcup-Auftakt im finnischen Kontiolahti gehen heute (11:00 Uhr) die Männer mit Justus Strelow, Johannes Kühn, Benedikt Doll und Roman Rees an den Start.

Die Frauen laufen ihr Rennen über 4x6 Kilometer (13:35 Uhr/ARD und Eurosport) in der Besetzung Anna Weidel, Sophia Schneider, Vanessa Voigt und Denise Herrmann-Wick. Fehlen wird Franziska Preuß, die aus gesundheitlichen Gründen noch geschont wird.

"Es ist eine neue Staffel. Es ist nicht ganz einfach für die Trainer, wenn man kein etabliertes Team hat. Aber es hat seinen Reiz und man wächst vielleicht noch mal mehr zusammen", sagte Damen-Coach Kristian Mehringer zu der ungewohnten Aufstellung. Wenn jede ihre Leistung vom Einzel tags zuvor abrufe, "haben wir vielleicht Chancen, die stärkeren Nationen zu ärgern und nach vorne anzugreifen".

Voigt als Vierte und Einzel-Olympiasiegerin Herrmann-Wick als Sechste hatten das Podest knapp verpasst. "Ich brauche definitiv noch ein paar Rennen, aber es war schon mal ein gutes Zeichen von mir", sagte Voigt, die im Einzel alle 20 Scheiben getroffen hatte. 

Ihr Debüt in einer Weltcup-Staffel gibt Sophia Schneider, die am Vortag im Einzel als starke Elfte die halbe WM-Norm geknackt hatte. "Ich freue mich, ich bin noch nie eine Weltcup-Staffel gelaufen und das ist was Besonderes", sagte die 25-Jährige.