Suche Heute Live
Bundesliga

Ex-Coach soll "ernsthafter" Kandidat sein

Übernimmt ein alter Bekannter den VfB Stuttgart?

29.11.2022 14:16
Kehrt Bruno Labbadia - hier mit Christian Gross - zum VfB Stuttgart zurück?
© O.Behrendt via www.imago-images.de
Kehrt Bruno Labbadia - hier mit Christian Gross - zum VfB Stuttgart zurück?

Seit fast zwei Jahren hat Bruno Labbadia keine Traineraufgabe mehr übernommen. Kehrt er jetzt zum VfB Stuttgart zurück? Beim Fußball-Bundesligisten soll der 56-Jährige zum engeren Kreis der Kandidaten auf den vakanten Cheftrainerposten gehören.

Schon einmal, von Dezember 2010 bis August 2013, war Bruno Labbadia Trainer des VfB Stuttgart. Folgt jetzt das Comeback? Bei den Schwaben soll der 56-Jährige laut dem TV-Sender "Sky" ein "ernstzunehmender Kandidat" auf die Nachfolge des Anfang Oktober entlassenen Pellegrino Matarazzo sein.

Zuletzt stand Labbadia bei Hertha BSC unter Vertrag. Die Berliner, die er im April 2020 übernommen hatte, führte der gebürtige Darmstädter im Endspurt der Saison 2019/20 auf einen sicheren zehnten Tabellenplatz. Am 24. Januar 2021 wurde Labbadia bei den Herthanern freigestellt. Als Tabellen-14. stand Hertha damals nach 18 Spieltagen nur zwei Punkte über dem Relegationsplatz 16.

Für Labbadia wäre es nicht die erste Rückkehr auf eine Trainerbank innerhalb der Bundesliga. Von Sommer 2009 bis April 2010 und von April 2015 bis September 2016 stand der zweifache Nationalspieler beim Hamburger SV unter Vertrag.

Zwei weitere Kandidaten beim VfB Stuttgart

Zu den ernstzunehmenden VfB-Trainerkandidaten gehören dem Bericht zufolge neben Labbadia auch Jess Thorup und Alfred Schreuder.

Der 52-jährige Thorup wurde in der vergangenen Saison dänischer Meister mit dem FC Kopenhagen, den er seit November 2020 betreut hatte. Beim Champions-League-Vorrundengegner des BVB wurde Thorup im September nach einem schwachen Saisonstart - Kopenhagen lag nach zehn Spieltagen nur auf Platz neun - jedoch entlassen.

Schreuder, der einst unter dem heutigen Bayern-Trainer Julian Nagelsmann als Co-Trainer bei der TSG Hoffenheim arbeitete und in der Saison 2019/20 TSG-Cheftrainer war, steht seit Saisonbeginn als Nachfolger von Erik ten Hag bei Ajax Amsterdam an der Seitenlinie.

Ein festes Engagement des bisherigen Interimstrainers Michael Wimmer scheint indes von der Personalie Sven Mislintat abzuhängen. Stuttgarts Sportdirektor gilt als ein Fürsprücher Wimmers, hat aber selbst nur noch ein halbes Jahr Vertrag beim VfB. Eine Verlängerung gilt aktuell als unwahrscheinlich.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin17103429:22733
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1794426:24231
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1785435:201529
    8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1764730:28222
    101. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    11SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1763827:36-921
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051755721:27-620
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1754825:27-219
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1753922:30-818
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum17511117:39-2216
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1735920:30-1014
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug311
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09