Suche Heute Live
2. Bundesliga

Schröder-Nachfolger soll wohl erst im Sommer kommen

Neuer Name auf Schalkes Sportdirektor-Liste enthüllt

28.11.2022 08:30
Carsten Wehlmann wird beim FC Schalke 04 gehandelt
© IMAGO/Sportfoto Zink / Wolfgang Zink
Carsten Wehlmann wird beim FC Schalke 04 gehandelt

Seit dem Rückzug von Rouven Schröder steht der FC Schalke 04 ohne Sportdirektor da. Einen Nachfolger werden die Königsblauen wohl auch erst im Sommer präsentieren.

Laut "kicker" hat die Neubesetzung der Sportdirektorenstelle beim FC Schalke 04 keine Priorität. "Die Suche nach Spielern und das Abstecken der finanziellen Rahmenbedingungen ist im Moment vorzuziehen", zitiert das Magazin Sportvorstand Peter Knäbel.

Konkretisieren wolle Schalke die Suche erst zum Transferfenster im kommenden Sommer. 

Als mögliche Kandidaten nennt der "kicker" drei Namen: Benjamin Schmedes (Vitesse Arnheim), Marcus Mann (Hannover 96) und Carsten Wehlmann (Darmstadt 98). Schmedes und Mann wurden zuletzt schon von der "Bild" als Nachfolger gehandelt.

Kontakt zu Schmedes, der beim niederländischen Erstligisten als Technischer Direktor unter Vertrag steht, bestätigte Knäbel: "Seit unserer gemeinsamen Zeit beim HSV tauschen wir uns regelmäßig aus." Der 37-Jährige gehöre aber nicht zum ernsthaften Kandidatenkreis.

In Zurückhaltung übt sich Schalke wohl auch wegen Schmedes noch bis 2024 laufenden Arbeitspapiers in Arnheim. Eine mögliche Ablöse für einen neuen Sportdirektor bezeichnete Knäbel als "Hindernis", man wolle sich nicht in seinen "eigenen Mitteln beschneiden". 

Schmedes arbeitete in der Vergangenheit als Chefscout beim HSV und als Sportdirektor und Geschäftsführer Sport beim VfL Osnabrück.

Interne Lösung beim FC Schalke 04 mit Gerald Asamoah?

Weitere Kandidaten seien Marcus Mann und Carsten Wehlmann. Manns Vertrag bei Hannover 96 läuft nach der Saison aus. Konkrete Gespräche über eine Verlängerung sind laut "Bild" Stand jetzt nicht geplant.

Wehlmann ist seit 2019 Sportlicher Leiter bei Darmstadt 98. Sein Kontrakt ist ebenfalls nur noch bis zum Saisonende datiert.

Auch eine interne Lösung schloss Knäbel "keinesfalls" aus. Gerald Asamoah, aktuell Leiter Lizenzbereich, gilt als Kandidat. Der Ex-Profi absolviert aktuell einen Lehrgang, in dem er sich zum Sportdirektor ausbilden lässt.

Zuletzt hieß es zwar, es gebe rund um den Klub durchaus Zweifel an seiner Eignung für diese extrem verantwortungsvolle Aufgabe, Asamoah selbst soll sich den Job aber zutrauen.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
1
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
2
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
2
1
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
0
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt17106127:151236
    2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1796233:201333
    4SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1892736:221429
    5Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1892729:22729
    61. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    7Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1767430:28225
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1763817:23-621
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1748522:26-420
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1754820:30-1019
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe18531026:31-518
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg18521122:36-1417
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • A = Absteiger

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    2Holstein KielSteven Skrzybski010
    31. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst09
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd08
    Arminia BielefeldRobin Hack28