Suche Heute Live
DEL

Stützle bedauert den Abschied von Trainer Söderholm

27.11.2022 07:09
Toni Söderholm wechselt zum SC Bern in die Schweizer Liga.
© Philipp von Ditfurth/dpa
Toni Söderholm wechselt zum SC Bern in die Schweizer Liga.

Eishockey-Nationalspieler Tim Stützle bedauert den Abschied von Toni Söderholm als deutscher Nationaltrainer und sieht große Fußstapfen für den Nachfolger.

"Sehr schade muss ich ganz ehrlich sagen. Ich mochte Toni als Mensch und Trainer sehr. Er hat sehr viel Gutes in die Mannschaft gebracht und ich glaube, alle Jungs haben sich immer mega gefreut zur Nationalmannschaft zu kommen, was vielleicht davor nicht so der Fall war", sagte der 20 Jahre alte Angreifer der Ottawa Senators der "Deutschen Presse-Agentur".

"Ich weiß gar nicht, wer da so im Blick steht. Aber so einen Menschen wie Toni zu finden, ist immer schwer, der so viel Herz in die Mannschaft gebracht hat und immer an uns geglaubt hat. Das war der Grund, warum so viele Spieler Lust hatten, unter ihm eine WM zu spielen."

Der 44 Jahre alte Söderholm hatte nach dem Deutschland-Cup seinen Wechsel zum SC Bern in die Schweizer Liga bekannt gegeben. Der Deutsche Eishockey-Bund sucht seither einen Nachfolger für den Finnen, der das Amt seit 2019 innehatte. Söderholm setzte die Arbeit von Vorgänger Marco Sturm, der Deutschland bei den Olympischen Spielen 2018 sensationell zu Silber geführt hatte, größtenteils erfolgreich fort.

Bei der WM 2021 zog die DEB-Auswahl unter seiner Regie sogar bis ins Halbfinale ein. Das frühe Olympia-Aus in diesem Jahr in Peking war jedoch ein unerwarteter Rückschlag.

47. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
26.01.2023 19:30
Adler Mannheim
Mannheim
0
0
0
0
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
Schwenni.
Schwenninger Wild Wings
3
1
1
1
27.01.2023 19:30
Bietigheim Steelers
Bietigheim
1
0
0
1
Bietigheim Steelers
Löwen Frankfurt
Frankfurt
Löwen Frankfurt
2
1
0
1
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
5
1
1
2
1
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
Augsburg
Augsburger Panther
4
1
2
1
0
Eisbären Berlin
Berlin
3
1
2
0
0
Eisbären Berlin
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
4
1
1
1
1
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
4
1
2
1
Fischtown Pinguins
Iserlohn Roosters
Iserlohn
Iserlohn Roosters
2
0
0
2
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
3
0
2
1
Grizzlys Wolfsburg
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
2
1
0
1
Straubing Tigers
Straubing
4
0
3
1
Straubing Tigers
EHC München
München
EHC München
1
0
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1EHC MünchenEHC MünchenMünchen4428221002155:10451942.14
    2Adler MannheimAdler MannheimMannheim4422241141127:10027831.89
    3ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt4322231312137:10631791.84
    4Straubing TigersStraubing TigersStraubing4519441512142:1339761.69
    5Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven4419321640124:10915711.61
    6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf4418421532120:1119711.61
    7Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg4518231444148:13018721.60
    8Kölner HaieKölner HaieKölner Haie4519511811154:12232711.58
    9Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenni.4417211833113:1103631.43
    10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg4317121940115:138-23611.42
    11Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurt4415221654132:141-9621.41
    12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn4416402022119:143-24601.36
    13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin4412421835122:136-14561.27
    14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg4310202452100:143-43410.95
    15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheim44524301287:169-82300.68
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    • Abstieg möglich
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger

    Torjäger 2022/2023

    #NameMannschaftTorePenalty
    1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg240
    2Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
    3Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt220
    4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie210
    EHC MünchenAustin OrtegaEHC München210