Suche Heute Live
Bundesliga

Leipziger räumt Fehde mit Valverde aus der Welt

Raum berichtet über Drohungen von Real Madrid

25.11.2022 10:36
Mit RB Leipzig verlor David Raum in der Champions League bei Real Madrid
© IMAGO/motivio
Mit RB Leipzig verlor David Raum in der Champions League bei Real Madrid

David Raum trifft bei der Fußball-WM auf seinen Leipziger Teamkollegen Dani Olmo. In der spanischen Presse ist Deutschlands Linksverteidiger unterdessen wegen einer Nickligkeit mit Real Madrids Fede Valverde bekannt, die dazu führte, dass Raum sogar Drohungen erhielt.

Am Sonntagabend kämpft die deutsche Nationalmannschaft gegen das vorzeitige WM-Aus in der Gruppenphase an. Mit Spanien wartet allerdings eine äußerst schwierige Aufgabe. "Wir wussten von Anfang an, dass es nicht leicht wird", attestierte auch David Raum im Gespräch mit der "Marca": "Es sind alles gute Mannschaften. Aber noch ist alles möglich, die Gruppe ist weiterhin offen."


Kein Spiel der FIFA-WM 2022 verpassen? Dieser TV-Sender überträgt alle 64 Partien live*


Gegen die Furia Roja kommt es nun zum direkten Duell zwischen zwei RB-Stars. Raum ist auf der linken Defensiv-Seite Deutschlands gesetzt, Olmo brillierte beim 7:0-Auftakt gegen Costa Rica und brachte Spanien früh in Führung. "Auf dem Spielfeld gibt es keine Freunde, aber ich werde nach Abpfiff zu ihm gehen und das Trikot mit ihm tauschen", erklärte Raum schmunzelnd.

"Dani ist auch abseits des Platzes ein toller Kerl, wir verstehen uns sehr gut. Ich spiele sehr gerne mit ihm zusammen, freue mich aber auch auf das direkte Duell", ergänzte der 24-Jährige.

Gleichzeitig nutzte der Leipziger die Möglichkeit, eine angebliche Feindschaft mit Real Madrids Fede Valverde aus der Welt zu räumen. Doch was war überhaupt vorgefallen?

Drohungen nach Niederlage gegen Real Madrid "wirklich nicht schön"

In der Gruppenphase der Champions League trafen Leipzig und Madrid im Santiago Bernabéu aufeinander. Beim Blocken einer Valverde-Flanke jubelte Raum aufreizend in Richtung seines Gegenspielers. Ein Missverständnis, wie Raum nun aufklärte: "Die Situation geschah direkt vor unserer Auswärtsfankurve. Ich spiele immer mit viel Leidenschaft und wollte unsere Fans anheizen. Es richtete sich weder gegen Fede noch gegen Real Madrid."

Die königlichen Anhänger interpretierten die Gemengelage hingegen anders. "Meine Freundin und ich wurden anschließend in den sozialen Medien bedroht. Es war wirklich nicht schön. Noch einmal: Es war kein Mangel an Respekt, der Jubel galt unseren Fans", berichtete Raum.

Auch Valverde ging unterdessen davon aus, dass es sich um eine Provokation Raums handele. Der Uruguayer revanchierte sich nach seinem späten Führungstreffer und jubelte aufreizend in Richtung seines Leipziger Gegenspielers. Raum allerdings fasste die Situation nicht als Gegenangriff auf: "Wenn ich ihn bei der WM sehe, werden wir uns die Hand geben. Ich habe großen Respekt vor Fede."

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin17103429:22733
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1794426:24231
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1785435:201529
    8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1764730:28222
    101. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    11SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1763827:36-921
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051755721:27-620
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1754825:27-219
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1753922:30-818
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum17511117:39-2216
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1735920:30-1014
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug311
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09