Suche Heute Live
WM

Spielerfrauen-Besuch soll bereits für Ärger gesorgt haben

Medien: Schuldzuweisungen auf brisanter DFB-Teamsitzung

26.11.2022 08:04

Vor dem so wichtigen WM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien (Sonntag, 20:00 Uhr) werden die Töne innerhalb der DFB-Auswahl offenbar rauer. Zunächst soll der überraschende Familienbesuch im Teamhotel nach der Auftaktniederlage einem Medienbericht zufolge intern für Ärger gesorgt haben. Anschließend stand eine Teamsitzung an, auf der durchaus offen gestritten wurde.

Nach der 1:2-Niederlage gegen Japan stehen Bundestrainer Hansi Flick und die deutsche Nationalmannschaft mächtig unter Druck. Eine Gegenmaßnahme: Der DFB hatte am Donnerstag einen "Bild"-Bericht bestätigt, nach dem die in Katar anwesenden Frauen, Freundinnen und Kinder der DFB-Profis die Nacht nach dem Auftaktspiel im Zulal Wellness Resort verbringen durften. 

Nach Angaben des Boulevardblatts war es den Familien der Spieler aber wohl nicht nur eine Nacht erlaubt worden, im DFB-Hotel zu schlafen. Flick gestattete demnach sogar eine zweite Nacht. Eine Entscheidung, die selbst bei einigen Nationalspielern alles andere als positiv aufgenommen worden sei.

Teile der DFB-Auswahl verärgert über Flicks Entscheidung?

Intern würden sich kritische Stimmen mehren, heißt es. Denn: Nicht alle DFB-Stars haben ihre Familien in Katar bereits vor Ort. Diejenigen, die erst im weiteren Turnierverlauf auf die Unterstützung der Angehörigen setzen, seien "verärgert" über den frühzeitigen Besuch. Dass eine zweite Nacht erlaubt wurde, sei des Guten zu viel gewesen, will "Bild" aus Teilen der Mannschaft vernommen haben.

In Kai Havertz, der keinen Besuch bekommen hatte, versuchte ein Nationalspieler in der Medienrunde am Freitag zumindest die Wogen zu glätten. Für viele seiner Mitspieler sei "es ein schönes Gefühl, die Kinder und Frauen zu um sich zu haben". Kritik an der Entscheidung ließ der Chelsea-Star nicht aufkommen.


Mehr dazu: So könnte Hansi Flick auf das Defensiv-Problem reagieren


Bundestrainer Hansi Flick hatte vorab einige solcher Familientreffen für die Turnierzeit gestattet. Die Angehörigen der Nationalspieler wohnen in Katar in einem separaten Hotel unweit der luxuriösen Unterkunft der DFB-Auswahl ganz im Norden des WM-Gastgeberlandes direkt an der Küste des Persischen Golfs. Ob der Besuch letztlich eine hilfreiche Ablenkung oder ein unnötiger Störfaktor ist, dürfte sich erst nach dem Turnier herausstellen.

Streit auf der Teamsitzung der DFB-Auswahl?

Am Donnerstagabend hatte Hansi Flick zudem eine Teamsitzung einberufen, um die Fehler aus dem Spiel gegen Japan so schonungslos wie möglich aufzudecken und anzusprechen - laut Havertz eine fruchtbare Maßnahme, die die Mannschaft noch mehr zusammengebracht hat.

Nach Informationen von "Bild" wurde auf der Sitzung aber auch durchaus offen gestritten, dabei sollen auch Schuldzuweisungen ausgetauscht worden sein. Zudem wurde fehlende Einstellung bei einigen DFB-Akteuren bemängelt.

Wie das Blatt außerdem berichtet, herrsche in der sportlichen Leitung das Gefühl, dass gerade jüngeren Spielern der "letzte Biss" fehle. 

03.12.2022 16:00
Niederlande
Niederlande
3
2
Niederlande
USA
USA
USA
1
0
03.12.2022 20:00
Argentinien
Argentinien
2
1
Argentinien
Australien
Australien
Australien
1
0
04.12.2022 16:00
Frankreich
Frankreich
3
1
Frankreich
Polen
Polen
Polen
1
0
04.12.2022 20:00
England
England
3
2
England
Senegal
Senegal
Senegal
0
0
05.12.2022 16:00
Japan
Japan
1
1
1
1
Japan
Kroatien
Kroatien
Kroatien
3
0
1
1
05.12.2022 20:00
Brasilien
Brasilien
4
4
Brasilien
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
06.12.2022 16:00
Marokko
Marokko
0
Marokko
Spanien
Spanien
Spanien
0
06.12.2022 20:00
Portugal
Portugal
0
Portugal
Schweiz
Schweiz
Schweiz
0

Torjäger 2022 in Katar

#Spieler11mTore
1FrankreichKylian Mbappé05
2SpanienÁlvaro Morata03
NiederlandeCody Gakpo03
FrankreichOlivier Giroud03
ArgentinienLionel Messi13