Suche Heute Live
Wintersport

Ex-Weltmeister in neuer Funktion im Weltcup dabei

Darum hatte Lesser "keinen Bock mehr" auf Biathlon

25.11.2022 08:09
Erik Lesser beendete im Frühjahr 2022 seine aktive Biathlon-Laufbahn
© IMAGO/Vesa Moilanen
Erik Lesser beendete im Frühjahr 2022 seine aktive Biathlon-Laufbahn

Erik Lesser gehörte zu den erfolgreichsten deutschen Biathlon-Stars des letzten Jahrzehnts. Er gewann unter anderem drei Olympia-Medaillen sowie sieben WM-Medaillen, ehe er im Frühjahr dieses Jahres seine aktive Karriere beendete. Vor dem Start der neuen Saison klärt er über die wahren Beweggründe dieses Schritts auf.

Wie der 34-Jährige im Wintersport-Podcast der "ARD-Sportschau" erklärte, sei die Überlegung, sich vom aktiven Wettkampf- und Profisport zu verabschieden, "ein schleichender Prozess" gewesen.

"Angefangen mit der Geburt meiner Tochter 2019, die dann an Position eins stand und nicht mehr der Sport. Dazu kamen immer wieder Verletzungssorgen am Rücken. Und die Zeiten, in denen ich richtig erfolgreich war, liegen ja nun auch schon ein bisschen zurück", führte Lesser aus.

Seine besten Jahre hatte der Suhler 2014 und 2015, als er nacheinander zwei Olympische Silbermedaillen im Einzel und der Staffel in Sotschi holte und ein Jahr später in Kontiolahti sogar Doppelweltmeister in der Verfolgung und Staffel wurde.

Erik Lesser absolviert Ausbildung zum Biathlon-Trainer

Im Laufe der letzten drei Saisons entwickelte sich bei Lesser dann mehr und mehr der Wunsch danach, die Skier und das Gewehr an den Nagel zu hängen.

Der Sportsoldat gestand dabei gewohnt offen und authentisch ein: "Ich habe ganz oft keinen Bock mehr gehabt. Ich habe sehr lange Phasen gehabt, da habe mich schon gefragt: Warum mache ich das eigentlich noch? Mit den Leuten hat es immer Spaß gemacht, aber das Training hat mich einfach nicht mehr abgeholt. Ich habe Jahr für Jahr das Gleiche trainiert, das hat keinen Spaß mehr gemacht."

Dem Biathlon-Sport will der langjährige Weltklasse-Sportler aber weiterhin erhalten bleiben.

Zum einen absolviert Lesser derzeit an der Akademie in Köln seine Trainerausbildung. Zum anderen wird er ab dieser Wintersport-Saison 2022/2023 als Experte für die ARD tätig sein.