Suche Heute Live
Bundesliga

Dünne Personaldecke nach Hernández-Schock

Bayern-Zweifel an de Ligt - Update zu Mazraoui

24.11.2022 13:28

Der Auftakt der Fußball-WM in Katar hielt für den FC Bayern direkt eine böse Überraschung bereit: Beim 4:1-Sieg der Franzosen gegen Australien zog sich Lucas Hernández einen Kreuzbandriss zu. Dass der 26-Jährige in dieser Saison noch einmal auf dem Rasen steht, ist unwahrscheinlich. Brisant: An einem Ersatzmann soll es in München interne Zweifel geben.

"Wir werden nichts auf dem Transfermarkt machen. Erstens wäre es wahrscheinlich sehr teuer und zweitens ist auch nichts auf dem Markt. Zudem stehen wir zu 100 Prozent zu Lucas Hernández und werden ihm alle Unterstützung geben, damit er so schnell wie möglich gesund wird", stellte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Dienstag gegenüber der "Bild" klar, dass der FC Bayern den Ausfall von Hernández mit dem vorhandenen Personal auffangen will.

All zu üppig ist der Kader des deutschen Rekordmeister auf Hernández' Position allerdings nicht bestückt: Mit Dayot Upamecano, Matthijs de Ligt und Benjamin Pavard, der zudem häufig als Rechtsverteidiger gebraucht wird, stehen lediglich drei Akteure zur Verfügung, die ihren Wirkungsraum in der Abwehrzentrale verorten - ein Umstand, angesichts dessen eine Information des "kicker" noch einmal deutlich an Brisanz gewinnt.

FC Bayern: Zweifel an Matthijs de Ligt?

De Ligt, den man in der Hoffnung, einen neuen Abwehrchef gefunden zu haben, im Sommer für 67 Millionen Euro von Juventus Turin loseiste, mangele es an Spritzigkeit. Das habe dem Fachmagazin zufolge eine interne Analyse beim FC Bayern ergeben. Allerdings wird auch hervorgehoben, dass sich der Niederländer nach Startschwierigkeiten immer besser zurechtfindet.

Dennoch kommen Upamecano und Pavard deutlich besser in der Beurteilung weg. Upamecano habe 2022/23 überzeugt und sei gesetzt, heißt es. An Pavard schätze man beim FC Bayern dessen "Defensivkopfball und seine fußballerischen Qualitäten".

Noussair Mazraoui fehlt dem FC Bayern wohl nicht länger

Dass sich die Defensive der Münchner noch weiter ausdünnt, ist dem "kicker" zufolge übrigens nicht zu erwarten.

Außenverteidiger Noussair Mazraoui, der beim WM-Spiel seiner Marokkaner gegen Kroatien ebenfalls angeschlagen ausgewechselt werden musste, fällt demnach wohl nicht länger aus.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09