Suche Heute Live
WM

DFB-Blamage bei der Fußball-WM

Pressestimmen: "Harakiri für Deutschland"

24.11.2022 08:01
© IMAGO/Laci Perenyi

Tristesse statt Euphorie: Deutschland hat sich zum Auftakt der Fußball-WM 2022 gegen Japan blamiert. Somit droht dem DFB-Team nach 2018 erneut das Vorrunden-Aus. Die Pressestimmen zur 1:2-Niederlage:

Deutschland

RTL.de: "Dämpfer für die DFB-Elf beim WM-Auftakt: Niederlage gegen Japan! WM-Fehlstart für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft! Das Team von Bundestrainer Hansi Flick unterlag Japan in Ar-Rayyan mit 1:2 (1:0) und steht damit wie schon 2018 vor dem Aus in der Vorrunde."


Mehr dazu: Die Netz-Reaktionen zur DFB-Blamage


ntv: "Japan schockt fahriges DFB-Team zum WM-Auftakt. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verpatzt den Auftakt in die Weltmeisterschaft. Trotz Führung gegen Japan steht am Ende das Déjà-vu zum Debakel-Turnier von 2018. Das Team von Bundestrainer Hansi Flick agiert viel zu fahrig."

Der Spiegel: "Schon wieder am Boden. Die deutsche Nationalmannschaft glänzte gestenreich vor dem Anpfiff – und erlebte dann gegen Japan ein Debakel. Nun droht das WM-Aus, weil viele Torchancen ungenutzt blieben und am Ende die Defensive zusammenbrach."

kicker: "Trotz Führung: DFB-Elf verpatzt WM-Auftakt erneut. Wie 2018 gegen Mexiko verlor die deutsche Mannschaft auch bei der WM 2022 in Katar ihr erstes Spiel: Trotz Führung und guter Chancen musste sich die DFB-Elf Japan mit 1:2 geschlagen geben."


Mehr dazu: Alle DFB-Stars in der Einzelkritik


Süddeutsche Zeitung: "Schon wieder eine Auftaktniederlage. Ein Spiel, das für die deutsche Nationalmannschaft mit einem symbolischen Protest gegen die Fifa beginnt, endet mit einem deprimierenden 1:2 gegen Japan. Manuel Neuer wird zweimal von seiner Abwehr im Stich gelassen."

Bild: "Debakel-Start für Deutschland! Das darf doch nicht wahr sein! Die Nationalmannschaft blamiert sich zum Auftakt der WM mit einem 1:2 gegen Außenseiter Japan. Und das nach eigener Führung! Das Debakel erinnert stark an das bittere Turnier 2018 in Russland, wo Deutschland 0:1 gegen Mexiko verlor und danach erstmals überhaupt in der Gruppenphase ausschied.

Japan

Japan Times: "Japan schockt Deutschland mit späten Treffern zum Auftakt der Weltmeisterschaft. Die späten Tore der eingewechselten Ritsu Doan und Takuma Asano verhalfen Japan am Mittwoch zu einem unglaublichen 2:1-Comeback-Sieg gegen Deutschland bei der Weltmeisterschaft und sorgten für einen weiteren emotionalen Schub für den asiatischen Fußball nach dem Schocksieg Saudi-Arabiens gegen Argentinien."

Mainichi Shimbun: "Japan erzielt zwei späte Tore zum 2:1-Sieg gegen Deutschland bei der Weltmeisterschaft. Ein weiterer Tag bei der Weltmeisterschaft, ein weiterer Schock bei der Weltmeisterschaft. Die eingewechselten Ritsu Doan und Takuma Asano erzielten am Mittwoch die späten Tore zum 2:1-Sieg Japans gegen Deutschland, das einen Rückstand aufholte.

England

Daily Star: "Japan schockt Deutschland mit erstaunlichem Comeback und bringt die Weltmeister in große Schwierigkeiten."

The Sun: "Ein weiterer großer Schock bei der Weltmeisterschaft: Brillante Japaner überrumpeln einen der Favoriten mit einem berühmten Sieg."

Italien

Gazzetta dello Sport: "Harakiri für Deutschland: Japan schafft das Kunststück, nach einem Rückstand noch mit 2:1 zu gewinnen!"

La Repubblica: "Der Fall der Götter: Nach Argentinien stürzt auch Deutschland ab."

03.12.2022 16:00
Niederlande
Niederlande
0
Niederlande
USA
USA
USA
0
03.12.2022 20:00
Argentinien
Argentinien
0
Argentinien
Australien
Australien
Australien
0
04.12.2022 16:00
Frankreich
Frankreich
0
Frankreich
Polen
Polen
Polen
0
04.12.2022 20:00
England
England
0
England
Senegal
Senegal
Senegal
0
05.12.2022 16:00
Japan
Japan
0
Japan
Kroatien
Kroatien
Kroatien
0
05.12.2022 20:00
Brasilien
Brasilien
0
Brasilien
Südkorea
Südkorea
Südkorea
0
06.12.2022 16:00
Marokko
Marokko
0
Marokko
Spanien
Spanien
Spanien
0
06.12.2022 20:00
Portugal
Portugal
0
Portugal
Schweiz
Schweiz
Schweiz
0

Torjäger 2022 in Katar

#Spieler11mTore
1SpanienÁlvaro Morata03
NiederlandeCody Gakpo03
FrankreichKylian Mbappé03
EnglandMarcus Rashford03
EcuadorEnner Valencia13