Suche Heute Live
Bundesliga

BVB-Transferplanung "sehr, sehr schwierig"

23.11.2022 12:51
BVB-Teammanager Ingo Preuß (l.) zieht ein gemischtes Halbjahres-Fazit
© IMAGO/Kirchner/Marco Steinbrenner
BVB-Teammanager Ingo Preuß (l.) zieht ein gemischtes Halbjahres-Fazit

Borussia Dortmunds U23 steht nach einem Halbjahr mit Höhen und Tiefen zur Winterpause auf Tabellenplatz 14 der 3. Liga. BVB-Teammanager Ingo Preuß zieht entsprechend ein gemischtes Fazit.

"Es war schwierig. Es gab nicht diese tollen Hurra-Erlebnisse wie im letzten Jahr, obwohl wir bis zum Spiel in Elversberg fast punktgleich unterwegs waren", konstatierte der 64-Jährige im Interview mit den "Ruhr Nachrichten". 

Preuß ergänzte: "Es gab auch in der vergangenen Saison Phasen, in denen wir jede Menge Spiele verloren haben. Aber das wurde verdeckt durch Siege wie ein 4:1 gegen Duisburg oder ein 5:2 in Freiburg."

Der BVB hatte im Aufstiegsjahr einen starken neunten Rang belegt. "Toller Fußball und grandiose Offensivkräfte", seien den Leuten im Gedächtnis geblieben", sagte Preuß. "Wir sind in der letzten Saison nie ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten. Das war in dieser Hinsicht eine total ruhige Saison."

Abgang von BVB-Torjäger Bradley Fink "sehr unglücklich gelaufen"

Die aktuelle Berg- und Talfahrt mit einem verkorksten Saisonstart und einer zwischenzeitlichen Serie von sechs ungeschlagenen Spielen überrascht BVB-Teammanager Preuß nicht, "weil wir die Abgänge, die wir im Sommer hatten, nur schwer ersetzen können, sofern das in dieser Form überhaupt möglich ist".

Die Tor- und damit Punkteausbeute sei 2022/2023 schlechter. "Hätten wir drei bis fünf Tore mehr erzielt, hätten wir auch ein paar Punkte mehr. Dann sähe die ganze Geschichte schon anders aus", sagte Preuß.

Der Last-Minute-Abgang von Torjäger Bradley Fink in Richtung FC Basel sei "sehr unglücklich gelaufen", so Preuß. "Es ist mir in den letzten Stunden der Transferperiode nicht mehr gelungen, eine Verpflichtung umzusetzen. Wir hätten schon gerne einen Spieler dazu geholt."

BVB will "Stellenwert der U23 erhöhen"

Ob sich im Januar noch Transfers für die Zweitvertretung des BVB umsetzen lassen, steht ebenfalls noch in den Sternen.

"Ich hätte natürlich schon gerne Verstärkungen, aber das muss dann auch in das Gesamtkonzept des Vereins passen. Wir wollen was versuchen, aber es ist im Moment sehr, sehr schwierig", sagte Preuß.

Der Klub wolle aber "den Stellenwert der U23 künftig nochmals erhöhen", ein zusätzlicher Scout werde eingestellt, kündigte Preuß an.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern17106151:153636
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1794436:251131
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund17101631:25631
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1773730:28224
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1756629:31-221
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0417231214:41-279
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09