Suche Heute Live
Bundesliga

WM-Nachrücker kam im Sommer ablösefrei

Eintracht-Star bald 100 Millionen Euro wert?

23.11.2022 09:44

Eintracht Frankfurt hofft im Falle eines Verkaufs von Frankreichs WM-Nachrücker Randal Kolo Muani offenbar auf eine Ablösesumme von bis zu 100 Millionen Euro.

Am 4. März 2022 um Punkt 12 Uhr verschickte Eintracht Frankfurt eine Pressemitteilung mit dem Betreff "Neuzugang Randal Kolo Muani".

Damals war noch nicht abzusehen, dass die Hessen den FC Barcelona im Viertelfinale der Europa League besiegen und im Mai schließlich den historischen Europapokalgewinn feiern würden.

Auch in der Bundesliga stand die SGE nicht gut da. Mit Platz elf verpassten die Frankfurter die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb über die Liga.

Randal Kolo Muani überzeugt bei Eintracht Frankfurt

Umso mehr Gratulationen darf Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche heute entgegennehmen.

Mit fünf Toren und zehn Vorlagen in 14 Bundesliga-Einsätzen ist Kolo Muani aktuell der beste Scorer nach Jamal Musiala vom FC Bayern, der auf 16 Torbeteiligungen kommt.

In der Champions League erzielte der durchsetzungsstarke Stürmer zwei Treffer - darunter das 2:1-Siegtor im entscheidenden letzten Vorrundenmatch bei Sporting, das den Hessen den Weg ins Achtelfinale der Königsklasse ebnete.

Der vorläufige Lohn für diese Leistungen: Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps nominierte Kolo Muani für die Fußball-WM 2022 in Katar nach, nachdem sich Christopher Nkunku von RB Leipzig verletzte.

"Randal hat viele Qualitäten. Er strahlt eine Präsenz aus, läuft in die Tiefe und schließt gut ab", sagte Deschamps zuletzt über den SGE-Angreifer.

So plant Eintracht Frankfurt Randal Kolo Muanis Zukunft

Für die Eintracht, die im Sommer mit Mario Götze einen weiteren Top-Transfer zu günstigen Konditionen verzeichnen konnte, könnte sich Kolo Muani mittelfristig als Millionensegen entpuppen. Sein Vertrag läuft bis 2027 und enthält laut "Sport Bild" keine Ausstiegsklausel. Die Ablösesumme ist also frei verhandelbar.

Kolo Muanis Marktwert wird schon jetzt auf 30 Millionen Euro taxiert. Dem Bericht zufolge will die Eintracht den 23-Jährigen noch mindestens eine Saison in der Mainmetropole halten.

Sollte jedoch ein zahlungskräftiger Klub bereits im kommenden Sommer einen Vorstoß wagen, könnten die Hessen schwach werden, heißt es - allerdings nur, wenn eine Ablösesumme von mindestens 60 Millionen Euro im Raum steht.

Demnach hoffen die Frankfurter, dass Kolo Muani seine Leistungen bestätigt und dem Verein irgendwann sogar 80 bis 100 Millionen Euro einbringt.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09