Suche Heute Live
Formel 1
Formel 1

Lobeshymne für den Formel-1-Weltmeister

Rosberg: Verstappen "zerstörte seine Gegner"

25.11.2022 08:11

In beeindruckender Manier holte Max Verstappen 2022 seinen zweiten Formel-1-Weltmeistertitel in Folge. Der deutsche Ex-Champion Nico Rosberg ist voll des Lobes für den Niederländer - vor allem aufgrund des Saisonverlaufs.

Nach seiner Rekord-Saison mit 15 Rennsiegen durfte Max Verstappen zum wiederholten Male den WM-Titel feiern. Bereits seit Ende Oktober stand der Niederländer als Weltmeister fest. 

Der Formel-1-Champion von 2016, Nico Rosberg, zeigte sich im Gespräch mit "Sky Sports" begeistert von den Leistungen des 25-Jährigen: "Er ist ein unglaublicher Fahrer. Sein Level ist außergewöhnlich hoch und es ist einfach toll, Zeuge davon zu sein."

Bereits 35 Rennen in der Formel 1 konnte Verstappen für sich entscheiden. Damit liegt er trotz seines jungen Alters bereits auf Platz sechs dieser Bestenliste, die von Lewis Hamilton mit 103 Siegen angeführt wird.

Rosberg: "Eine der besten Leistungen, die ich je gesehen habe"

Rosberg ist von der Stärke Verstappens fasziniert: "Er ist zweifacher Weltmeister und hat bereits mehr Rennsiege als beispielsweise Fernando Alonso. Ich glaube, er legt erst jetzt richtig los, obwohl er bereits jetzt einer der besten Fahrer aller Zeiten ist."

Der 37-Jährige ist sich sicher, dass "Verstappen das in den kommenden Jahren auch bestätigen wird". 

Besonders beeindruckend war es für den Deutschen, dass Verstappen nach einem durchwachsenen Saisonstart noch zurückschlagen konnte: "Ferrari hatte zu Beginn das schnellste Auto. Trotzdem hatte er am Ende der Saison 146 Punkte mehr als jeder andere. Er zerstörte seine Gegner auf dem Weg zum Titel. Es war sicherlich eine der besten Leistungen, die wir je gesehen haben." 

Nach den ersten drei Rennen der Saison, erfuhr sich Ferrari-Pilot Charles Leclerc einen Vorsprung von 46 Punkten in der WM-Wertung.

Doch viele fatale Entscheidungen und falsche Rennstrategien ließen die Hoffnungen auf den ersten Fahrer-Titel des italienischen Teams seit 2007 schnell schwinden.

Fahrerwertung

#FahrerTeamPunkte
1NiederlandeMax VerstappenRed Bull Racing454
2MonacoCharles LeclercFerrari308
3MexikoSergio PérezRed Bull Racing305
4GroßbritannienGeorge RussellMercedes AMG F1 Team275
5SpanienCarlos SainzFerrari246
6GroßbritannienLewis HamiltonMercedes AMG F1 Team240
7GroßbritannienLando NorrisMcLaren122
8FrankreichEsteban OconAlpine F1 Team92
9SpanienFernando AlonsoAlpine F1 Team81
10FinnlandValtteri BottasAlfa Romeo F1 Team49
11DeutschlandSebastian VettelAston Martin F1 Team37
12AustralienDaniel RicciardoMcLaren37
13DänemarkKevin MagnussenHaas F125
14FrankreichPierre GaslyAlphaTauri23
15KanadaLance StrollAston Martin F1 Team18
16DeutschlandMick SchumacherHaas F112
17JapanYuki TsunodaAlphaTauri12
18ChinaGuanyu ZhouAlfa Romeo F1 Team6
19ThailandAlex AlbonWilliams Racing4
20KanadaNicholas LatifiWilliams Racing2
21NiederlandeNyck de VriesWilliams Racing2
22DeutschlandNico HülkenbergAston Martin F1 Team0

Fahrerwertung