Suche Heute Live
Bundesliga

Will der BVB-Star aufhören?

Karriere-Ende? Hummels' Mutter sorgt für Spekulationen

22.11.2022 07:40

Der Vertrag von Mats Hummels bei Borussia Dortmund läuft am Saisonende aus. Eine Entscheidung über seine Zukunft ist noch nicht gefallen. Hummels' Mutter Ulla Holthoff sorgt mit Aussagen über die Pläne des BVB-Profis für Spekulationen.

Nach der Nicht-Berücksichtigung des Innenverteidigers von Borussia Dortmund für die WM in Katar betonte die Sportjournalistin zunächst, dass neben ihrem Sohn auch sie selbst bitter enttäuscht gewesen sei und es nach wie vor ist: "Ich habe aus persönlichen Gründen einen Boykott aller deutschen Spiele beschlossen", wurde Holthoff in der Münchner Tageszeitung "tz" zitiert.

Nach ihrer Meinung wurde der Weltmeister von 2014 vor allen Dingen nicht mitgenommen, weil die sportliche Führung beim DFB mit der Meinung und öffentlichen Aussagen des 33-Jährigen zu sportlichen Leistungen seiner Mannschaft nicht zurecht käme. Hummels hatte in der laufenden Saison nach schwächeren Auftritten seines BVB bereits mehrfach für Diskussionsstoff in Interviews und Spielanalysen gesorgt.

"Derjenige, der in Deutschland sachlich und sauber die Leistung seiner Mannschaft kommentiert, wird wegen Meinung nicht mitgenommen", führte sie dazu aus.

In diesem Zuge fiel zudem auch ein Satz, der für größere Irritationen sorgte: "Ich würde tatsächlich, wenn der Mats spielen würde, weil es seine letzte Saison ist, diese Spiele anschauen", wurde Holthoff in der Zeitung zitiert. 

Steht ein Karriereende des Defensivspielers nach der laufenden Saison also längst fest? 

Mats Hummels ein Leistungsträger beim BVB

Auf Nachfrage der "tz" relativierte Hummels' Mutter die Aussagen anschließend, berief sich auf den auch offiziell verkündeten Stand der Dinge. Demnach treten Hummels und der BVB im Frühjahr 2023 zusammen, um gemeinsam über eine weitere gemeinsame Zukunft zu beraten.

In der laufenden Saison gehört der Abwehrspieler erneut zu den Leistungsträgern im schwarz-gelben Trikot und bestritt bereits 19 Pflichtspiele in 2022/2023.

Eine weitere Spitze gegen die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft konnte sich Ulla Holthoff zudem nicht verkneifen. Für die Mutter des Ex-Weltmeisters steht fest: "Wenn sich die ersten zwei Gruppenspiele so entwickeln wie das Testspiel (1:0 gegen Oman, d. Red.), müssen wir gar nicht mehr über Boykottieren reden."

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09