Suche Heute Live
WM

Inaki spielt für Ghana, Nico für Spanien

Plötzlich getrennt: Williams-Brüder träumen vom WM-Duell

21.11.2022 12:40
Träumen von einem Bruder-Duell bei der WM: Inaki und Nico Williams
© IMAGO/NGEL RIVERO
Träumen von einem Bruder-Duell bei der WM: Inaki und Nico Williams

Nico Williams spielt bei der WM für DFB-Gegner Spanien, sein Bruder Inaki für Ghana. Beide haben eine bewegte Geschichte hinter sich.

Läuft alles nach Plan, treffen sich Nico und Inaki Williams am 9. Dezember. Als Brüder - und als Gegner. "Das wäre natürlich ein Ding. Und ein Traum", sagt der 20 Jahre alte Inaki über das mögliche WM-Viertelfinale in Al-Rayyan. Spanien gegen Ghana, so würde die Partie heißen, und bei den Iberern könnte dann Nico auf dem Rasen stehen, gegenüber der acht Jahre ältere Inaki.

Brüder bei einer WM in verschiedenen Teams hat es schon gegeben - am bekanntesten sind wohl Jérôme und Kevin-Prince Boateng, die 2010 und 2014 mit Deutschland und Ghana sogar aufeinander trafen. Doch wohl keine Geschichte ist so bewegend wie die von Nico und Inaki Williams, die in Spanien geboren wurden, aber Wurzeln in Afrika haben.

Williams-Eltern ziehen barfuß durch die Sahara

Für beide hätte es auch anders kommen können. "Vor kurzem waren wir in Ghana. Dort haben wir bei einem Spaziergang Jungs gesehen, die auf dem Feld gearbeitet haben", sagte Inaki kurz vor der WM der Zeitung "Marca": "Da habe ich gesagt: Scheiße, Nico - wenn unsere Eltern sich damals nicht auf den Weg durch die Wüste gemacht und ihr Leben riskiert hätten, könnten wir das sein."

1994 war es, als die Eltern alles auf eine Karte setzten. Mutter Maria war mit Inaki schwanger, als sie und ihr Mann Felix zeitweise barfuß durch die Sahara zogen, den "Zaun" zur Europäischen Union überwanden, sich als Flüchtlinge aus Liberia ausgaben und schließlich in Spanien landeten. Inaki wurde in Bilbao geboren, Nico in Pamplona, der Vater arbeitete in England und schickte Geld.

"Unsere Eltern haben uns erst später die ganze Geschichte erzählt. Es gab Momente in unserer Kindheit, in der wir sie vermisst haben. Aber heute verstehen wir, dass sie das alles gemacht haben, damit es Nico und mir heute gut geht", sagt Inaki.

Inaki entscheidet sich im Mai für Ghana

Und das tut es: Mittelfeldspieler Nico und Stürmer Inaki spielen Seite an Seite bei Athletic Bilbao, beide sind schon für Spanien aufgelaufen. Weil Inaki zuletzt aber nicht mehr berufen wurde, entschied er sich im Mai, für Ghana zu spielen. Für "das Land meiner Eltern, meines Blutes, der Werte, die uns unser Vater und unsere Mutter mitgegeben haben", sagt er.

Und so kann es passieren, dass die Brüder und Klubkollegen bei der WM erstmals auf verschiedenen Seiten stehen. "Hoffentlich wird das passieren! Und Ghana gewinnen...", sagte Inaki der Marca, worauf Nico umgehend einschritt: "Wir werden sehen. Aber fest steht: Nach dem Spiel werden wir unsere Trikots tauschen."

03.12.2022 16:00
Niederlande
Niederlande
3
2
Niederlande
USA
USA
USA
1
0
03.12.2022 20:00
Argentinien
Argentinien
2
1
Argentinien
Australien
Australien
Australien
1
0
04.12.2022 16:00
Frankreich
Frankreich
3
1
Frankreich
Polen
Polen
Polen
1
0
04.12.2022 20:00
England
England
3
2
England
Senegal
Senegal
Senegal
0
0
05.12.2022 16:00
Japan
Japan
1
1
1
1
Japan
Kroatien
Kroatien
Kroatien
3
0
1
1
05.12.2022 20:00
Brasilien
Brasilien
4
4
Brasilien
Südkorea
Südkorea
Südkorea
1
0
06.12.2022 16:00
Marokko
Marokko
0
Marokko
Spanien
Spanien
Spanien
0
06.12.2022 20:00
Portugal
Portugal
0
Portugal
Schweiz
Schweiz
Schweiz
0

Torjäger 2022 in Katar

#Spieler11mTore
1FrankreichKylian Mbappé05
2SpanienÁlvaro Morata03
NiederlandeCody Gakpo03
FrankreichOlivier Giroud03
ArgentinienLionel Messi13