Suche Heute Live
Skispringen

Herber Rückschlag für schwedische Skisprung-Hoffnung

18.11.2022 13:43
Skispring-Talent Frida Westman muss operiert werden
© IMAGO/GEPA pictures/ Wrofoto/ Piotr Hawalej
Skispring-Talent Frida Westman muss operiert werden

Beim Auftakt in die neue Skisprungsaison schrieb die Schwedin Frida Westman Geschichte. Nun erlitt die 21-Jährige einen herben Rückschlag.

Wie Andreas Arén, Sportmanager des schwedischen Skisprung-Teams, gegenüber dem Sender "SVT" bestätigte, muss sich Westman einer Operation unterziehen. Beim Auftakt-Wochenende im polnischen Wisla habe sich die Nachwuchshoffnung am Knie verletzt, der Meniskus sei beschädigt worden. Und noch schlimmer: Es bestehe sogar der Verdacht auf einen Kreuzbandriss. Sollten sich die Befürchtungen bewahrheiten, würde Westman extrem lange ausfallen.

"Es ist natürlich sehr traurig nach einem so erfolgreichen Saisonstart", bedauerte Arén und betonte: "Wir drücken weiterhin die Daumen, dass es so gut wie möglich verläuft."

Westman hatte beim Auftakt-Wochenende im polnischen Wisla mit dem dritten Platz für Aufsehen gesorgt. Erstmals landete die Skandinavierin in ihrer noch jungen Karriere auf dem Podest. Eine beeindruckende Leistung für die Athletin, aber auch für ganz Schweden.

Westman ist nämlich der erste schwedische Skisprung-Star seit 30 Jahren, der es auf ein Weltcup-Podium schaffte. Zuletzt gelang dieses Kunststück Mikael Martinsson im Jahr 1992.

Die Skispringerin selbst zeigte sich nach ihrem famosen Ergebnis fast sprachlos. "Ich kann es fast nicht glauben, es fühlt sich sehr gut an", sagte Westman im Gespräch mit dem TV-Sender "Viaplay".

Westman hoff auf das "am wenigsten dramatische Ergebnis"

"Es fühlte sich nervös an, aber ziemlich gut, eine ziemlich schlechte Landung, ich muss daran arbeiten", dachte Westman gleichzeitig schon an die kommenden Weltcup-Events im Skispringen.

Doch diese wird Westman voraussichtlich verpassen. "Sie hofft nur auf das am wenigsten dramatische Ergebnis", erklärte Arén: "Es ist wichtig, dass sie weitermacht, aber sie hat Schmerzen, also geht nur leichtes Bewegungstraining und Radfahren."