Suche Heute Live
Bundesliga

Däne nicht in Spanien, "um Rioja zu trinken und Tapas zu essen"

"Frustrierend": Ex-BVB-Star Delaney beklagt Rolle in Sevilla

18.11.2022 11:41
Nach seinem Abschied vom BVB noch nicht glücklich geworden: Thomas Delaney
© IMAGO/Pressinphoto/Shutterstock
Nach seinem Abschied vom BVB noch nicht glücklich geworden: Thomas Delaney

Im Sommer 2021 kehrte Thomas Delaney dem BVB den Rücken und wechselte nach Spanien zum FC Sevilla. Dort ist der Däne bislang allerdings nicht glücklich geworden. Nun hat der 31-Jährige öffentlich Dampf abgelassen.

Nur 535 Einsatzminuten, verteilt auf zwölf Pflichtspiele, stehen in der Saison 2022/2023 im Fleißheft von Thomas Delaney. Eine ernüchternde Zwischenbilanz für den Mittelfeldmann, der auf seinen vorherigen Stationen in Kopenhagen, Bremen und Dortmund fast immer gesetzt war.

Noch bitterer macht die Situation, dass Sevilla bisher eine komplett enttäuschende Hinserie spielt und dem Team mehr Führungsstärke in der Schaltzentrale eigentlich gut zu Gesicht stehen würde. Doch Delaney bleibt allenfalls die Jokerrolle.

"Es ist kein Geheimnis, dass weder für Sevilla als Verein noch für mich persönlich die Dinge so gelaufen sind, wie ich es erwartet habe", erklärte der WM-Teilnehmer nun gegenüber der dänischen Nachrichtenagentur "Ritzau".

Ex-BVB-Star ging "nicht nach Sevilla, um Rioja zu trinken"

Delaney legte sogar noch nach. "Natürlich ist es frustrierend. Ich bin nicht nach Sevilla gegangen, um Rioja zu trinken und Tapas zu essen", betonte er mit bittersüßer Ironie. Medienberichten zufolge könnte es noch im Winter zur Trennung kommen.

Der Vertrag des Linksfußes in Sevilla, das im Vorjahr immerhin sechs Millionen Euro Ablöse nach Dortmund überwiesen hatte, ist noch bis 2025 gültig. Mehreren Bundesligisten, darunter Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach, wurde bereits Interesse am Routinier nachgesagt.

Einen persönlichen Nachteil für die bevorstehende Weltmeisterschaft mit Dänemark erwartet der Ex-Dortmunder unterdessen nicht. "Meine Beine sind nicht schwer. Natürlich hätte ich gerne mehr gespielt, aber jetzt bin ich hier, ohne viel gespielt zu haben", gab sich Delaney angriffslustig: "Das Gute ist, dass ich frischere Beine und einen klaren Kopf habe."

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
2
1
RB Leipzig
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
28.01.2023 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
0
Hertha BSC
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2
1
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1
0
1899 Hoffenheim
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
4
2
SV Werder Bremen
SV Werder
2
1
SV Werder Bremen
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
5
3
1. FSV Mainz 05
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
SC Freiburg
SC Freiburg
3
2
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
1
1
28.01.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
1
1
FC Bayern München
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
1
0
29.01.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
0
FC Schalke 04
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
0
29.01.2023 17:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
0
Bayer Leverkusen
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09