Suche Heute Live
2. Bundesliga

Konkurrenz durch PSG und FC Bayern?

BVB plant wohl neuen Vorstoß bei türkischem Supertalent

18.11.2022 11:06
Arda Güler (m.)  könnte bald für den BVB in der Bundesliga auflaufen
© IMAGO/Seskimphoto
Arda Güler (m.) könnte bald für den BVB in der Bundesliga auflaufen

Viele Talente schafften beim BVB bereits den Durchbruch in der Fußball-Bundesliga und wechselten daraufhin zu einem absoluten europäischen Top-Klub. Medienberichten zufolge könnte diesen Weg nun das nächste Wunderkind nehmen. Angeblich ist Borussia Dortmund ganz heiß auf einen 17-jährigen Mittelfeldspieler von Fenerbahce.

Arda Güler begeistert momentan die Türkei. Der gerade einmal 17 Jahre alte Offensivspieler hat in der Hinrunde schwer Eindruck hinterlassen. Sogar für die anstehenden Länderspiele der A-Nationalmannschaft wurde Güler nominiert.

Kein Wunder also, dass offenbar große europäische Vereine am Supertalent aus der Süper Lig interessiert sind. Besonders der BVB soll Medienberichten zufolge ganz heiß auf den Kreativspieler sein, der bei Fenerbahce die Nummer 10 auf dem Trikot tragen darf.

Bereits im April unternahmen die Schwarz-Gelben angeblich einen ersten Vorstoß, um sich die Dienste Gülers zu sichern. Das kolportierte Angebot von 22,5 Millionen soll allerdings abgelehnt worden sein, jetzt kommt es möglicherweise zur nächsten Offerte des BVB.

Wie teuer könnte Güler für den BVB werden?

Wie das türkische Sportportal "Ajansspor" berichtet, soll der Revierklub ein Angebot vorbereiten, dass den Vorstellung der Fenerbahce-Bosse entspricht. 

Im Ringen um die Dienste Gülers könnte der BVB aber heftige Konkurrenz bekommen. In der Vergangenheit wurde auch Ajax Amsterdam und dem FC Bayern Interesse nachgesagt. Das türkische Portal bringt dazu noch PSG ins Spiel.

Möglicherweise könnte sich das türkische Top-Talent im Sommer aber auch zu einem absoluten Schnäppchen entwickeln. Wie die "Gazzetta Dello Sport" berichtet, hat Güler in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel verankert.

Die Ablöse ist dabei offenbar abhängig von der Spielzeit des Profis. Sollte er in dieser Saison nicht auf 1500 Einsatzminuten kommen, so kann er den Verein für gerade einmal fünf Millionen Euro verlassen, berichtet die Zeitung.  Liegt seine Spielzeit über der genannten Grenze, kostet Güler wohl bereits 17,5 Millionen Euro.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
0
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt17106127:151236
    2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1796233:201333
    41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    5Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    6SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1782735:221326
    7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1782726:20626
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1767430:28225
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1763817:23-621
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1748522:26-420
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1754820:30-1019
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe1753926:30-418
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg17521020:33-1317
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    2Holstein KielSteven Skrzybski010
    31. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst09
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd08
    Arminia BielefeldRobin Hack28