Suche Heute Live
2. Bundesliga

Greuther Fürth mit Gewinn - Heißmann neuer Präsident

17.11.2022 22:47
Fürths Eigenkapitel hat sich verdreifacht
© FIRO/FIRO/SID/
Fürths Eigenkapitel hat sich verdreifacht

Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat das Geschäftsjahr 2021/22 mit einem Plus abgeschlossen. Wie der Club auf seiner Mitgliederversammlung bekannt gab, blieben bei einem Umsatz von 49,1 Millionen Euro unter dem Strich 5,3 Millionen Euro. Das Eigenkapital hat sich nach Vereinsangaben im Vergleich zum Vorjahr auf 7,8 Millionen Euro etwa verdreifacht.

"Nach den sehr schwierigen Corona-Jahren war es aus finanzieller Sicht ein außerordentlich wichtiges Jahr, natürlich unterstützt von der Teilnahme an der 1. Bundesliga. Aber wir haben auf allen Ebenen eine gute Entwicklung genommen und das obwohl wir gerade im Zuschauerbereich noch mit stärkeren Corona-Beschränkungen über einen erheblichen Teil der Saison auskommen mussten", sagte Geschäftsführer Holger Schwiewagner.

Heißmann als Präsident präsentiert

"Wie alle haben wir gerade auch mit der Teuerung zu kämpfen. Aufgrund des guten Geschäftsjahres konnten wir in dieser Saison die Preise zwar noch stabil halten, aber natürlich wird das bei anhaltender Entwicklung nicht dauerhaft möglich sein. Dennoch sehe ich uns insgesamt sehr gut für die Herausforderungen in den nächsten Jahren gewappnet. Wir konnten unser Fundament wieder deutlich stabilisieren und darauf lässt sich sehr positiv an der Zukunft arbeiten", sagte Schwiewagner.

Auf der Mitgliederversammlung präsentierten die Fürther auch den neuen Präsidenten. Der Wirtschaftsbeirat ernannte Volker Heißmann einstimmig zum Nachfolger von Fred Höfler. Höfler war seit 2018 und dem Rückzug des langjährigen Vereinschefs Helmut Hack Präsident, hatte aber bereits im Sommer dieses Jahres angekündigt, nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidieren zu wollen.

Komödiant Heißmann kennt die Arbeit aus den Gremien bereits aus seiner Zeit als Vizepräsident. "Wir haben einen Menschen berufen, der es nicht nötig hat, der schon viel im Leben erreicht hat, der Kompetenz und Gelassenheit ausstrahlt, der die Liebe zum Kleeblatt lebt und tief in sich trägt", sagte Oberbürgermeister Thomas Jung, Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
1
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
3
2
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
2
1
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
2
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
2
2
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt18116129:151439
    21. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim18106235:201536
    3Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    4SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1892736:221429
    5Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1892729:22729
    61. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    7Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1877432:29328
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1863917:25-821
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1848623:28-520
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1854920:32-1219
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe18531026:31-518
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg18521122:36-1417
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • A = Absteiger

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    21. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst010
    Holstein KielSteven Skrzybski010
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd08
    Arminia BielefeldRobin Hack28