Suche Heute Live
Ski Alpin

Slalom-Hoffnung muss Comeback-Pläne vorerst begraben

24.11.2022 11:08
Martina Peterlini wird nicht in Levi an den Start gehen
© Kalle Parkkinen via www.imago-images.de
Martina Peterlini wird nicht in Levi an den Start gehen

Sie ist eine der großen Slalom-Hoffnungen des italienischen Ski-Verbandes, will nach schwerer Knieverletzung im letzten Jahr im Winter 2022/2023 eigentlich voll durchstarten: Martina Peterlini. Doch die Trentinerin musste ihre Hoffnungen auf ein Comeback beim Weltcup-Auftakt in Levi am letzten Wochenende begraben.

Zunächst bestätigte der italienische Wintersport-Verband FISI in Person von Slalom-Trainer Roberto Lorenzi, dass sich die 25-Jährige erneut einem operativen Eingriff am lädierten Knie unterziehen musste.

Peterlini habe "nach einer Knorpeloperation an ihrem linken Knie, die vor drei Wochen durchgeführt wurde, mit der Physiotherapie begonnen", hieß es auf der Verbandsseite.

Im letzten Jahr hatte sich die Slalom-Spezialistin bei einem Europacup-Rennen im Ahrntal nach einem schweren Sturz unter anderem einen Kreuzbandriss zugezogen und war anschließend die gesamte Saison ausgefallen. 

Ski-Alpin-Ass: "Knie nicht wieder bei 100 Prozent"

Eigentlich wollte Peterlini rechtzeitig für den Auftakt im finnischen Levi am kommenden Wochenende wieder voll konkurrenzfähig sein, um an ihre starken Slalom-Resultate aus den Vorjahren anknüpfen zu können. Daraus wurde vorerst nichts.

"Leider laufen die Dinge nicht immer so, wie wir es wollen. Egal, wie sehr wir uns bemühen, manche Dinge lassen sich nicht kontrollieren.", schrieb die Italienerin auf Instagram.

Nach eigener Aussage habe sie zwar alles versucht, um pünktlich zum Start in Levi dabei zu sein. "Aber mein Knie ist immer noch nicht bei 100 Prozent", berichtete die Ski-Rennläuferin weiter.

Vor zwei Jahren nahm Peterlinie bei der Heim-WM in Cortina d'Ampezzo teil und wurde dort beachtliche 19. in der Slalom-Konkurrenz. Im alpinen Ski-Weltcup war danach ein siebter Platz im slowakischen Jasna das beste Einzelresultat in ihrer Karriere.