Suche Heute Live
Bundesliga

Dortmund-Scouts schauen genau hin

Jagt der BVB ein griechisches Abwehr-Talent?

23.10.2022 15:19
Konstantinos Koulierakis (m.) hat es auf das Radar des BVB geschafft
© IMAGO/Vasilis Ververidis / MotionTeam
Konstantinos Koulierakis (m.) hat es auf das Radar des BVB geschafft

Erst im vergangenen Sommer hat sich Borussia Dortmund in der Innenverteidigung neu aufstellt. Das hält den BVB aber anscheinend nicht davon ab, weiter nach talentierten Abwehrspielern Ausschau zu halten. 

Dem griechischen Portal "Sport24" zufolge haben die Westfalen nun ein neues Top-Talent ins Visier genommen. Demnach soll es der erst 18-jährige Abwehrspieler Konstantinos Koulierakis von PAOK Saloniki auf das Radar des Bundesligisten geschafft haben. 

Beim jüngsten Derby des griechischen Erstligisten gegen Olympiakos Piräus soll der BVB Koulierakis umfassend gescoutet haben, um einen möglichen Transfer vorzubereiten. 

Neben den Beobachtern aus Dortmund sollen allerdings auch die Scouts anderer Top-Klubs das Spiel verfolgt haben. Laut "Sport24" hätten AC Mailand, Benfica, Ajax Amsterdam und der VfB Stuttgart ebenso Vertreter entsandt. Insgesamt seien über zehn Klubs beim Derby vertreten gewesen.

Mit Milan soll es auch auf Klubebene bereits erste Gespräche über den Spieler gegeben haben. Der Nachwuchsspieler hat noch einen bestehenden Vertrag bis Juni 2025. Wie hoch eine mögliche Ablöse ausfallen könnte, ist nicht bekannt.

Koulierakis beim BVB höchstens Perspektivspieler

Koulierakis hat sich in der laufenden Spielzeit bei PAOK in der höchsten Spielklasse des Landes festgespielt.

Bei den jüngsten Spielen in der Nations League gegen Zypern (0:1) und Nordirland (3:1) wurde der Defensivspezialist zudem erstmals für die griechische Nationalmannschaft nominiert. 

Dort reichte es für den 1,88-Meter-Mann aber noch nicht für ein Debüt beim Europameister von 2004. Bei der WM in Katar sind die Griechen im November nicht vertreten.

In Dortmund käme Koulierakis zumindest kurzfristig wohl nicht über die Rolle des Perspektivspielers hinaus. In Person von Niklas Süle und Nico Schlotterbeck hat der BVB bereits die vermeintliche Innenverteidiger-Paarung der nächsten Jahre zusammen.

Mats Hummels hat zwar nur noch Vertrag bis zum Saisonende. Seine Leistungen in der bisherigen Saison lassen eine erneute Verlängerung aber denkbar erscheinen. Koulierakis müsste sich beim Revierklub also hinten anstellen.

26. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
31.03.2023 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
01.04.2023 15:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
01.04.2023 18:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
02.04.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
02.04.2023 17:30
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund25172655:312453
    2FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern25157372:274552
    31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin25146538:281048
    4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg25137538:34446
    5RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig25136649:301945
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt25117746:361040
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg25108744:321238
    8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen251141045:40537
    91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0525107840:36437
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach25871040:44-431
    11SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder25941239:48-931
    12FC AugsburgFC AugsburgAugsburg25841332:45-1328
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln25691033:44-1127
    14VfL BochumVfL BochumBochum25811627:56-2925
    151899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim25641533:45-1222
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC25561430:48-1821
    17FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0425491221:45-2421
    18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart25481329:42-1320
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug515
    2SC FreiburgVincenzo Grifo612
    RB LeipzigChristopher Nkunku212
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram012
    5Eintracht FrankfurtRandal Kolo Muani111