Suche Heute Live
Bundesliga

FC Schalke 04 reagiert auf Abwehr-Notstand

Offiziell! FC Schalke 04 holt Abwehr-Routinier

21.10.2022 15:02
Timothée Kolodziejczak wechselt zum FC Schalke 04
© IMAGO/Tim Rehbein/RHR-FOTO
Timothée Kolodziejczak wechselt zum FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat auf die Verletzungsmisere in der Defensive reagiert und einen neuen Abwehrspieler unter Vertrag genommen. Das gaben die Knappen am Freitag bekannt.

Der Franzose Timothée Kolodziejczak, der bis zum Sommer bei AS Saint-Étienne unter Vertrag stand, wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Schalke 04. Der Linksfuß erhält laut Vereinsangaben einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison und wird mit der Rückennummer 15 auflaufen. 

"Für uns ist es in der aktuellen Situation, da wir vier verletzte Innenverteidiger zu beklagen haben, extrem wichtig, eine zusätzliche Option durch einen Spieler zu bekommen, der über unheimlich viel Erfahrung auf höchstem Niveau verfügt. Kolo hat mit 240 Einsätzen in der französischen Ligue 1 und in der spanischen Liga bewiesen, dass er ein verlässlicher Teil unserer Abwehr werden kann", wird Sportdirektor Rouven Schröder auf "schalke04.de" zitiert. "Wir schätzen seine Variabilität, er kann als Innen- oder linker Außenverteidiger eingesetzt werden und sowohl in der Dreier-, als auch in der Vierer-Kette spielen. Zudem war er schon einmal in Deutschland und kennt daher die Kultur sowie die Struktur der Liga."

Unlängst gesellte sich mit dem Österreicher Leo Greiml der vierte Innenverteidiger zum Lazarett der Königsblauen. Greiml wird das Restjahr 2022 komplett verpassen. 

FC Schalke 04 reagiert auf Abwehr-Notstand

Die allesamt im Sommer verpflichteten Abwehrspieler Sepp van den Berg (Bänderverletzung), Marcin Kaminski (Schnittwunde an der Wade) und Ibrahima Cissé (Muskelverletzung) stehen ebenfalls nicht zur Verfügung und dürften auch erst 2023 auf den Rasen zurückkehren.

Kolodziejczak soll nun in die Bresche springen. Mit der deutschen Bundesliga hat der 31-Jährige noch eine Rechnung offen. 2017 versuchte er sein Glück bei Borussia Mönchengladbach, scheiterte jedoch krachend.

"Ich freue mich sehr darüber, dass ich nun auch offiziell ein Teil des Teams bin. Die Mannschaft hat mich von Beginn an super aufgenommen und direkt so integriert, als sei ich viel mehr als ein Gastspieler. Das hat mich beeindruckt", so Kolodziejczak über sein S04-Engagement. "Wir haben wichtige Spiele vor der Brust und ich werde alles dafür geben, um die Partien so erfolgreich wie möglich zu bestreiten."

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09