Suche Heute Live
Bundesliga

Am Wochenende steigt das Duell mit dem BVB

Matthäus: Darum ist der Klassiker für Bayerns Stars so schön

07.10.2022 18:51
Lothar Matthäus hat über das Duell zwischen BVB und FC Bayern gesprochen
© IMAGO/Pressefoto Rudel/Robin Rudel
Lothar Matthäus hat über das Duell zwischen BVB und FC Bayern gesprochen

Am Samstag steht in der Fußball-Bundesliga der Klassiker zwischen Borussia Dortmund und FC Bayern an. Obwohl der BVB und die Münchner punktgleich auf Rang drei und vier stehen (15 Zähler), hat Rekordnationalspieler Lothar Matthäus einen klaren Favoriten für das Duell ausgemacht.

BVB oder FC Bayern? Für TV-Experte Lothar Matthäus ist die Lage vor dem Bundesliga-Klassiker am Samstagabend (18:30 Uhr) klar. "Im nationalen Wettbewerb ist Bayern immer der Favorit vor dem Spiel", sagte Matthäus bei "Sky". Allerdings fügte der 61-Jährige an: "Man hat es (aber) in den vergangenen Wochen gesehen: Das heißt nicht immer, dass der Favorit gewinnt." 

Hierbei verwies der TV-Experte auf die Niederlage der Münchner in Augsburg. Dass es gegen den BVB eine Pleite gibt, glaubt Matthäus aber nicht. "Der Klassiker in Dortmund ist auch für die Bayern ein besonderes Spiel", so der langjährige Münchner Profi.

"Es ist eben dieses Highlight in der Bundesligasaison, wo sie voll fokussiert sind, wie sie es auch in der Champions League gegen Barcelona oder gegen Inter Mailand waren. Da zeigen sie dann ihre Klasse", führte Matthäus aus.

Matthäus freut sich auf Youngster-Duell bei BVB vs. FC Bayern

Solch einem Spiel würden die Bayern-Stars entgegenfiebern. "Und gerade dann, wenn es noch gegen knapp 80.000 BVB-Fans in Dortmund geht, ist es umso schöner für die Bayern-Spieler", verriet der 61-Jährige, der zwischen 1984 und 1988 sowie zwischen 1992 und 2000 die Fußballballschuhe für den deutschen Rekordmeister schnürte und dabei unter anderem siebenmal Deutscher Meister wurde.


Mehr dazu: Lob für Moukoko: "Viel bessere Variante" für den BVB als Modeste


Besonders freut sich Matthäus beim Aufeinandertreffen der beiden deutschen Spitzenteams auf das Duell zwischen den beiden Youngsters Jude Bellingham vom BVB und Jamal Musiala vom FCB, die jeweils erst 19 Jahre alt sind. 

"Beide haben in ihren Nationalmannschaften im Klassiker England gegen Deutschland ein riesen Spiel gemacht. Und das in Wembley vor 80.000 Zuschauern", erklärte der TV-Experte und fügte an: "Da sieht man auch, dass so ein Spiel für sie keine Belastung ist, dass sie gar keinen Druck spüren."

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09