Suche Heute Live
Bundesliga

Matarazzo bleibt vor "Endspiel" gelassen

07.10.2022 12:58
Pellegrino Matarazzo muss mit dem VfB Stuttgart in die Erfolgsspur zurückkehren
© IMAGO/Pressefoto Rudel/Herbert Rudel
Pellegrino Matarazzo muss mit dem VfB Stuttgart in die Erfolgsspur zurückkehren

Pellegrino Matarazzo gibt sich keinen Illusionen hin.

"Ich kenne das Geschäft", sagt der Trainer des auch nach acht Bundesliga-Spielen noch immer sieglosen VfB Stuttgart. Der Boulevard schreibt bereits von einem "Endspiel" für den 44-Jährigen am Sonntag (19:30 Uhr/DAZN) gegen Union Berlin, den überraschenden Spitzenreiter vor der neunten Runde.

"Natürlich nehme ich wahr, was geschrieben wird. Ich bekomme täglich einen Pressespiegel", sagte Matarazzo. Wenn es inhaltlich sinnvoll sei, versuche er sogar, "was davon mitzunehmen". Das dürfte allerdings nicht für die Spekulationen um seine Zukunft gelten. Laut "kicker" werden bereits Adi Hütter und Sebastian Hoeneß als mögliche Nachfolger diskutiert.

Matarazzo kämpft. "Es ist das Allerwichtigste, dass ich Vertrauen in mich selbst und in die Mannschaft spüre", betonte er. Doch bei einer deutlichen Niederlage gegen Union könnten sich die Bosse gezwungen sehen, vor dem Kellerduell mit Schlusslicht Bochum die Reißleine zu ziehen.

Der nach außen oft ruhige Matarazzo lässt daher nichts unversucht. "Nach dem Wolfsburg-Spiel habe ich eine andere Schärfe reingebracht, weil sich die Situation verschärft hat", sagte er. Im Training ließ er Wettkämpfe austragen, die Verlierer wurden zugunsten eines guten Zwecks zur Kasse gebeten. "Wille ist sicher ein Punkt, aber nicht das Allheilmittel", sagte Matarazzo.

In der Partie gegen Union erwartet er einen "Charaktertest", weil die Berliner jeden Gegner vor einen solchen stellten. "Union hat ein brutales Defensivverhalten und Umschaltspiel. Wenn man nicht bereit ist, über eine gewisse Schmerzgrenze hinauszugehen und zu leiden, sich wehzutun, sich zu reiben, hat man keinen Erfolg."

Die Personallage stimmt zuversichtlich: Borna Sosa ist zurück, die angeschlagenen Wataru Endo und Hiroki Ito sollten "eine Option sein können", sagte Matarazzo.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09