Suche Heute Live
Bundesliga

Schalke erste Bewährungsprobe für neuen Coach

"Premiumlösung" Alonso erklärt Bayer-Engagement

06.10.2022 12:54
Hat bei Bayer 04 Leverkusen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben: Xabi Alonso
© Salvatore Di Nolfi, dpa
Hat bei Bayer 04 Leverkusen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben: Xabi Alonso

Xabi Alonso fühlt sich bereit für seinen ersten großen Job als Cheftrainer. Während der 40-Jährige zuvor andere Angebote ablehnte, passt das Engagement beim kriselnden Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen nun genau in seinen Plan.

"Ich habe auf den richtigen Moment gewartet und ich habe das Gefühl, es ist der richtige Moment. Meine Ambition und Motivation, dem Klub zu helfen, sind groß", sagte der frühere spanische Weltklasse-Profi bei seiner Vorstellung. Es sei eine große Ehre, bei so einem großen Klub zu arbeiten. Leverkusen hatte sich am Mittwoch nach dem 0:2 in der Champions League beim FC Porto vom bisherigen Trainer Gerardo Seoane getrennt.

Rolfes: "Xabi war immer unsere Premiumlösung"

Alonso hat erst wenig Erfahrungen im Trainerbereich vorzuweisen. Der frühere Mittelfeldspieler coachte zuletzt drei Jahre lang die zweite Mannschaft des spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian, zuvor war er in der Jugend von Real Madrid tätig. "Erfahrung ist nicht wichtiger als die Qualität. Xabi war immer unsere Premiumlösung. Wir haben viele Gespräche geführt und haben beidseitig das Gefühl bekommen, dass es wunderbar zusammenpasst", sagte Leverkusens Geschäftsführer Sport Simon Rolfes. Alonso stehe für dominanten und dynamischen Fußball, das passt "hervorragend zu unserer Philosophie und Spielweise. Er ist ein Leader, eine Führungspersönlichkeit und hat exzellente Referenzen."

Schalke erste Bewährungsprobe für neuen Coach

Für Alonso steht bereits am Samstag gegen Aufsteiger FC Schalke 04 die erste Bewährungsprobe an. Auch sein erstes Spiel in der Bundesliga als Profi mit dem FC Bayern München 2014 bestritt er gegen Schalke. Wie damals hat er kaum Zeit zum Einarbeiten. "Zeit ist ein Luxus im Fußball. Wir haben viel zu tun, ich muss die Spieler kennenlernen und eine Verbindung herstellen, herausfinden, wie die Stimmung ist", sagte Alonso, der in einem Mix aus gebrochenem Deutsch und Englisch die Fragen der Journalisten beantwortete. Die Qualität im Team sei groß.

Sein Ziel: dominanter, dynamischer Fußball. "Wir wollen modernen Fußball spielen, intensiv mit und ohne Ball. Und wir brauchen eine große Siegermentalität", erklärte der spanische Welt- und Europameister, der mit dem FC Liverpool und Real Madrid 2005 und 2014 die Königsklasse gewann. Zudem holte Alsonso mit München in seiner Zeit von 2014 bis zu seinem Karriereende 2017 zahlreiche Titel. Sein Vertrag in Leverkusen läuft bis zum 30. Juni 2024.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09