Suche Heute Live
WM

DVV-Schmetterlinge bei der WM mit dem Rücken zur Wand

04.10.2022 20:40
Deutschland steht bei der Volleyball-WM vor dem Aus
© IMAGO/Mariusz Palczynski / MPAimages.com
Deutschland steht bei der Volleyball-WM vor dem Aus

Die deutschen Volleyballerinnen sind mit einer Niederlage in die zweite WM-Phase gestartet und haben nur noch geringe Chancen auf das Viertelfinale.

Das Team von Bundestrainer Vital Heynen unterlag dem EM-Dritten Türkei im polnischen Lodz mit 0:3 (21:25, 18:25, 21:25) und setzte seine Negativserie fort. Die erste Gruppenphase hatte Deutschland mit drei Niederlagen beendet.

Gegen die von Ex-Bundestrainer Giovanni Guidetti trainierten Türkinnen erlebte die deutsche Mannschaft eine Partie der vergebenen Chancen: Im ersten Satz riss nach einer Fünf-Punkte-Führung der Faden, im zweiten Durchgang nach einem 7:4-Vorsprung, im dritten reichte auch eine 17:14-Führung nicht. Beste deutsche Scorerin war Jennifer Janiska mit 13 Punkten.

Um das Viertelfinale zu erreichen, muss das Heynen-Team mindestens Platz vier in der Achtergruppe sichern - derzeit ist es Letzter.

Die nächsten Gegner heißen Thailand (Mittwoch, 15.00 Uhr), Dominikanische Republik (Freitag, 19.00 Uhr) und am Samstag zum Abschluss Co-Gastgeber Polen (20:30 Uhr/alle sportdeutschland.tv). Alle Teams stehen in der Weltrangliste vor Deutschland.