Suche Heute Live
Bundesliga

Guardiola und Popstar schwärmen

Akanji bei ManCity mit Lob überschüttet

04.10.2022 15:06
Ex-BVB-Profi Manuel Akanji überzeugt bei Manchester City
© IMAGO/David Blunsden
Ex-BVB-Profi Manuel Akanji überzeugt bei Manchester City

Für 17,5 Millionen Euro wechselte Manuel Akanji kurz vor der Wechselfrist von Borussia Dortmund zu Manchester City. Citizens-Teammanager Pep Guardiola schwärmte nun in höchsten Tönen von dem Ex-BVB-Profi.

"Sehr gut, wir sind sehr zufrieden mit ihm", sagte Pep Guardiola auf einer Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Kopenhagen.

Vor allem als Person ist der ehemalige Trainer des FC Bayern von Akanji angetan. "Er ist unglaublich gebildet. Seine Leistung auf dem Platz spricht zudem für sich", adelte Guardiola den Schweizer Nationalspieler.

Lobende Worte für Akanji gab es zuletzt auch von Oasis-Frontmann und ManCity-Edelfan Liam Gallagher. Nachdem sich die Sky Blues am vergangenen Wochenende im Derby gegen Manchester United mit 6:3 durchgesetzt hatten, twitterte der Musik-Star: "Respekt an Akanji, den neuen Kompany."

Die belgische Klub-Ikone spielte von 2008 bis 2019 für Manchester City und holte mit den Citizens unter anderem vier englische Meisterschaften.

Auch andere Twitter-User schwärmten von Akanjis Leistung gegen die Red Devils: "15 Millionen Pfund für Akanji sind kein Schnäppchen, sondern ein kompletter Raubüberfall."

Bei Manchester City stand Akanji in den letzten beiden Premier-League-Spielen über 90 Minuten auf dem Platz. Auch die beiden bisherigen Duelle in der Champions League absolvierte er über die volle Distanz.

Akanji tritt gegen den BVB nach

Nach seinem Wechsel in die Premier League hatte Akanji gegen den BVB nachgetreten. Man hat in Dortmund "Sachen über mich behauptet, die einfach nicht stimmten", hatte er im "Blick" gesagt. Er habe mit dem BVB "nie über Zahlen geredet. Es ging mir nie ums Geld. Ich fand es krass, dass mir das aus dem Nichts vorgeworfen wurde."

Sportdirektor Sebastian Kehl stellte daraufhin klar, dass man bei Borussia Dortmund "gerne mit Manuel verlängert" hätte, es sei aber die Entscheidung des 27-Jährigen gewesen, eben nicht zu verlängern.

Da Manuel Akanji dies frühzeitig kommuniziert hatte, konnte der Revierklub in Niklas Süle und Nico Schlotterbeck immerhin rechtzeitig zwei neue Wunsch-Verteidiger unter Vertrag nehmen. "Trotzdem hätte ich mir die Aussagen, die im Nachgang gekommen sind, erspart", so Kehl.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09