Suche Heute Live
Bundesliga

Das sind die Gründe für Bayers Horror-Saison

04.10.2022 07:28
Horror-Saison für Bayer Leverkusen
© IMAGO/Michael Weber IMAGEPOWER
Horror-Saison für Bayer Leverkusen

Vorletzter Platz in der Bundesliga, der Traum vom Pokalsieg in der ersten Runde von einem Drittliga-Aufsteiger beendet und nur zwei Siege in elf Pflichtspielen: Es ist eine echte Horror-Saison bis jetzt für Bayer Leverkusen.

In den Spielen am Dienstag in der Champions League beim FC Porto (21:00 Uhr/DAZN) und am Samstag in der Liga gegen den FC Schalke 04 muss Gerardo Seoane Ergebnisse liefern, um seinen Job zu sichern.

Doch die Krise von Bayer ist nicht alleine die Krise des Trainers. Dies sind die Problemzonen der Leverkusener:

Aussetzer von Lukas Hradecky

Der Finne ist Stammtorhüter, Kapitän und eigentlich auch Publikumsliebling. Doch seine drei Patzer in den letzten fünf Spielen sowie sein kurioser Platzverweis am ersten Spieltag in Dortmund sorgen auch unter den Fans für Diskussionen. Hradecky soll Sicherheit geben, sorgt aktuell aber nur für noch mehr Verunsicherung.

Flaute im Sturm

Patrik Schick schien für viele nach den Abgängen von Robert Lewandowski und Erling Haaland der logische Bundesliga-Torschützenkönig in dieser Saison. Hatte er im Vorjahr doch 24 Liga-Treffer erzielt. Diesmal sind es nach acht Spielen ganze zwei, auch in der Champions League ist er noch torlos.

Dramatisch ist auch der Effektivitäts-Verlust bei Moussa Diaby. Im Vorjahr war der Franzose an 31 Treffern als Schütze oder Vorlagengeber beteiligt. In diesem Jahr erst an dreien. In der Liga ist er noch ohne jeden Treffer.

Fehlen von Wirtz

Unglaublich, wie abhängig Bayer schon von diesem Teenager ist. Als kreativer Kopf des Teams fehlt Wirtz in dieser Saison nach seinem Kreuzbandriss im März an allen Ecken und Enden. Was allerdings verwundert: in der Schlussphase der vergangenen Saison hatte das Team Wirtz' Ausfall noch hervorragend kompensiert.

Unglückliche Transferphase

Die Verträge mit den begehrten Schick, Wirtz und Diaby verlängert, in dem von vielen Top-Clubs umworbenen Adam Hlozek eines der begehrtesten Talente Europas verpflichtet - auf den ersten Blick schien die Transferphase Bayers im Sommer gelungen.

Doch Club-Chef Fernando Carro gab kürzlich schon zu: Man hat dem Team insgesamt zu wenig frisches Blut zugeführt. Und auf der Gegenseite viele Spieler, die gehen sollten, nicht losgekriegt. Während das Band zu Paulinho über die Transfer-Debatte gerissen ist, müssen Spieler wie Nadiem Amiri oder Charles Aranguiz immer wieder mal ran, obwohl sie sich gedanklich schon vom Club verabschiedet hatten.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09