Suche Heute Live
Bundesliga

Schalke-Zweifel wachsen: "Köpfe sind unten"

03.10.2022 11:04
Der FC Schalke 04 musste sich dem FC Augsburg geschlagen geben
© IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto
Der FC Schalke 04 musste sich dem FC Augsburg geschlagen geben

Selbst in Überzahl kein Sieg: Beim Aufsteiger Schalke 04 wachsen die Zweifel an der Bundesliga-Tauglichkeit.

Nach dem "schweren Nackenschlag" im Abstiegskampf lagen bei Schalke 04 die Nerven blank. Simon Terodde sprintete über das halbe Feld, rangelte mit Augsburgs Keeper Rafal Gikiewicz im Tornetz, Feuerzeuge flogen, und FCA-Manager Stefan Reuter bekam eine Bierdusche von den Rängen ab.

"Vielleicht habe ich überreagiert", sagte Torjäger Terodde nach der bitteren 2:3 (1:2)-Heimpleite des Aufsteigers in Überzahl bei DAZN, "es geht darum, die Farben zu verteidigen." Als der Zweitliga-Rekordschütze meinte, Königsblau verteidigen zu müssen, war es aber schon zu spät: Trotz Aufholjagd mit großem Kampfgeist hatten die Schalker das Sechs-Punkte-Spiel gegen eine der Mannschaften, die sie hinter sich lassen wollen, verloren - die Zweifel an der Bundesliga-Tauglichkeit wachsen.

"Wir haben allgemein nicht gut verteidigt", kritisierte U21-Nationalspieler Tom Krauß und sprach von einem "schweren Nackenschlag - die Köpfe sind unten". Doch nicht nur die allzu unbedarft verteidigende Defensivabteilung, die zudem Sepp van den Berg, ihren Besten, mit schwerer Fußverletzung verlor, bereitete Sorgen.

Auch das ideenlose und lange Zeit ineffektive Offensiv-"Konzept" mit langen Bällen auf die Doppelspitze mit Terodde und Sebastian Polter offenbarte begrenzte Fähigkeiten - auf dem Platz und auf der Trainerbank.

Selbst als Terodde (33.) und Krauß (63.) den Doppelpack von Ermedin Demirovic (10. und 21.) egalisiert hatten und sich Augsburg durch die Gelb-Rote Karte für Mergim Berisha (71.) selbst geschwächt hatte, gelang es weder Coach Frank Kramer noch den Schalker Führungsspielern, die Aktionen auf dem Feld zu beruhigen und zu sortieren. Andre Hahn (77.) nutzte einen weiteren Abwehrpatzer zum K.o.-Schlag.

Kramer, seit Amtsantritt auf Schalke von viel Skepsis begleitet, lobte die "Wucht" seiner erstmals eingesetzten Doppelspitze, klagte aber über fehlende "Ruhe" und "Präzision" in Überzahl. Ein Plan B mit mehr Spielkultur und Kombinationsfußball war offenbar nicht vorhanden.

So konnte Reuter nach dem besten Augsburger Saisonstart mit erstmals vier Siegen an den ersten acht Spieltagen die Bierdusche einiger Schalker Fans mit Humor nehmen. "Vielleicht haben sie gedacht, dass sie gewonnen haben", meinte der Sportdirektor, "in Bayern macht's immer der Sieger."

Terodde-Angriff "ein Unding"

Dass Torhüter Gikiewicz aus der Nordkurve mit Feuerzeugen beworfen und die gesamte zweite Halbzeit beleidigt worden war, fand Reuter jedoch äußerst bedenklich: "Das gehört sich nicht, da ist der Schiedsrichter gefordert, auch der Heimverein."

Dass Terodde seinerseits dem Keeper wohl Provokation unterstellte und auf ihn losging, sei "ein Unding", meinte Reuter, riet dem schon öfter auffällig gewordenen Gikiewicz aber auch, lieber "mit den eigenen Fans zu feiern".

Gar nicht zum Feiern zu Mute war den Schalkern, die bislang lediglich gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten VfL Bochum gewonnen haben. Aber "jetzt schon über den Abstieg nachdenken" wollte Krauß "überhaupt nicht". Dafür sei es "noch viel zu früh".

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09