Suche Heute Live
2. Bundesliga

Ex-Schalke-Trainer vor Wechsel in die 2. Liga?

03.10.2022 15:03
Markus Weinzierl trainiert einst den FC Schalke 04
© IMAGO/Christian Schroedter
Markus Weinzierl trainiert einst den FC Schalke 04

Dieter Hecking und der 1. FC Nürnberg haben auf den schwachen Saisonstart reagiert und Trainer Robert Klauß entlassen. Nachfolger könnte ein ehemaliger Coach des FC Schalke 04 werden.

Die Trennung nach knapp zweieinhalb Jahren dürfte Robert Klauß am Ende selbst nicht mehr überrascht haben. Viel zu inkonstant präsentierte sich der ambitionierte 1. FC Nürnberg zuletzt in der 2. Fußball-Bundesliga, viel zu wenig Torgefahr strahlten die Franken aus.

Der hilflose Auftritt beim 0:3 gegen den Karlsruher SC am Sonntag brachte dann das Fass zum Überlaufen - und den jungen Cheftrainer (37) um seinen Job.

"Wir bedauern diese Entscheidung, aber sie ist unumgänglich", betonte Sportvorstand Dieter Hecking am Montagmorgen. Beim KSC hatte der Zweitligist einen erschreckend schwachen Eindruck hinterlassen. "Die erste Halbzeit war so ziemlich das Schlechteste, was ich von uns gesehen habe. Da sind wir aufgetreten wie Opfer", maulte Club-Kapitän Christopher Schindler bei "Sky".

Mit drei Siegen und sechs Niederlagen liegt das Team nach dem zehnten Spieltag auf Tabellenplatz 14 - einen Punkt vor dem Relegationsrang und weit entfernt von den eigenen Ambitionen. Trainer Klauß schien die Mannschaft zuletzt nicht mehr zu erreichen.

Ex-Coach des FC Schalke 04 zum 1. FC Nürnberg?

Im Sommer 2020 hatte der damals 35-Jährige als jüngster Zweitliga-Coach beim Club übernommen. Er sollte den strauchelnden Traditionsverein, der zuvor dem Abstieg in die 3. Liga nur knapp entronnen war, wiederbeleben, was ihm zunächst auch gelang: Nach einer ordentlichen Debüt-Saison spielte die Mannschaft in der vergangenen Spielzeit bis kurz vor Ende um den Aufstieg mit.

Diese Saison wollten sie noch ein bisschen mehr in Nürnberg, doch es folgte der Rückfall in alte Zeiten. "Wir hätten uns alle darüber gefreut, wenn wir unseren Weg der Kontinuität hätten weitergehen können", sagte Hecking.

Statt Kontinuität heißt es nun erstmal wieder Neuanfang beim Club: Laut "Bild" ist der ehemalige Trainer des FC Augsburg und des FC Schalke 04, Markus Weinzierl (47), der aussichtsreichste Kandidat, um schon beim Heimspiel gegen Kiel am Sonntag (13:30 Uhr/Sky) auf der Bank zu sitzen.

Hecking erklärte, der Verein habe sich auf einen Kandidaten festgelegt und würde die Entscheidung zeitnah verkünden.

18. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
27.01.2023 18:30
Karlsruher SC
Karlsruhe
0
Karlsruher SC
SC Paderborn 07
Paderborn
SC Paderborn 07
0
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0
Fortuna Düsseldorf
1. FC Magdeburg
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0
28.01.2023 13:00
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0
Holstein Kiel
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
0
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0
1. FC Heidenheim 1846
Hansa Rostock
Rostock
Hansa Rostock
0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0
SV Darmstadt 98
Jahn Regensburg
Regensburg
Jahn Regensburg
0
28.01.2023 20:30
Hannover 96
Hannover 96
0
Hannover 96
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1. FC Kaiserslautern
0
29.01.2023 13:30
1. FC Nürnberg
Nürnberg
0
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
St. Pauli
FC St. Pauli
0
Arminia Bielefeld
Bielefeld
0
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Sandhausen
SV Sandhausen
0
Hamburger SV
Hamburger SV
0
Hamburger SV
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
Eintracht Braunschweig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt17106127:151236
    2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17111529:191034
    31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim1796233:201333
    41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1778229:23629
    5Hannover 96Hannover 96Hannover 961784525:18728
    6SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn1782735:221326
    7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1782726:20626
    8Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel1767430:28225
    9Hansa RostockHansa RostockRostock1763817:23-621
    10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth1748522:26-420
    111. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1754816:25-919
    12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg1754820:30-1019
    13Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruhe1753926:30-418
    14Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.1746718:26-818
    15FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli1738623:25-217
    16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld17521023:28-517
    171. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg17521020:33-1317
    18SV SandhausenSV SandhausenSandhausen1744921:29-816
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Relegation
    • Abstieg
    • A = Absteiger
    • N = Aufsteiger

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Hamburger SVRobert Glatzel011
    2Holstein KielSteven Skrzybski010
    31. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst09
    41. FC KaiserslauternTerrence Boyd08
    Arminia BielefeldRobin Hack28