Suche Heute Live
Bundesliga

BVB heiß auf Shooting-Star von Ajax Amsterdam

04.10.2022 19:04
Mohammed Kudus soll das Interesse des BVB geweckt haben
© IMAGO/Ajax Amsterdam v SC Heerenveen
Mohammed Kudus soll das Interesse des BVB geweckt haben

Sportdirektor Sebastian Kehl von Borussia Dortmund schloss zuletzt Winter-Transfers nicht kategorisch aus. Ein Neuzugang des BVB könnte Mohammed Kudus von Ajax Amsterdam werden.

Nachdem am Montag das Portal "calciomercato.com" berichtete, dass Borussia Dortmund die Fühler nach dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler ausgestreckt hat, legt nun auch "Bild" mit gleichen Infos nach. Demnach steht Kudus auf dem Zettel des BVB. 

Allerdings sind die Schwarz-Gelben wohl nicht der einzige Interessent. Auch das Premier-League-Trio Brighton & Hove Albion, FC Everton und West Ham United sollen an Kudus dran sein.

Der Vertrag des ghanaischen Nationalspielers bei Ajax Amsterdam ist noch bis 2025 datiert. Über die Höhe einer möglichen Ablöse ist nichts bekannt, günstig wäre Kudus aber wohl nicht zu haben.

Der offensive Mittelfeldmann wurde im Sommer 2020 vom dänischen Erstligisten Nordsjaelland zu Ajax transferiert. Neun Millionen Euro wechselten damals den Besitzer.

BVB-Transferziel mit starker Quote 2022/2023

Beim niederländischen Rekordmeister tat sich Kudus zunächst schwer und hatte häufig mit Verletzungen zu kämpfen. In der aktuellen Saison blüht er aber regelrecht auf.

In seiner Debütsaison beim Eredivisie-Klub kam Kudus wettbewerbsübergreifend gerade einmal auf vier Treffer. In der vergangenen Spielzeit standen sechs Tore und eine Vorlage zu Buche.

Aktuell steht der Offensivspieler nach elf Pflichtspielen bereits bei acht Treffern und einem Assist.

BVB bereits früher an Mohammed Kudus dran?

Schon vor seinem Wechsel von Nordsjaelland zu Ajax stand Kudus Berichten zufolge bei Borussia Dortmund im Fokus. Laut der belgischen Zeitung "Het Belang van Limburg" waren der BVB und Eintracht Frankfurt nur zwei von zahlreichen Vereinen, die über eine Verpflichtung nachgedacht haben

Auch der FC Everton, Lazio Rom, Fenerbahce und der KRC Genk sollen ein Auge auf den als "Wunderkind" titulierten Kudus geworfen haben.

Anfang September hatte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl angedeutet, dass der Revierklub bereits im Winter auf dem Transfermarkt tätig werden könnte. 

"Wir werden aber auch im kommenden Sommer versuchen, einige Dinge mit Weitsicht zu verändern. Vielleicht auch schon punktuell im Winter", kündigte er im "Sport Bild"-Interview an.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09