Suche Heute Live
Bundesliga

Holpriger Start beim FC Bayern für Mané "keine Überraschung"

02.10.2022 17:34
Sadio Mané hat beim FC Bayern keine leichten Wochen hinter sich
© IMAGO
Sadio Mané hat beim FC Bayern keine leichten Wochen hinter sich

Nach seinem famosen Start im Trikot des FC Bayern zeigten sich bei Neuzugang Sadio Mané in den letzten Wochen vermehrt Anpassungsprobleme. Diese räumte der Senegalese nun auch selbst ein. 

Neues Land, neue Liga, neuer Verein: In den ersten Tagen beim FC Bayern sah es noch so aus, als würde Sadio Mané diese Umstellung leicht von der Hand gehen. Der Senegalese erzielte Tore, bereitete Tore vor und war von keinem Gegenspieler zu halten. Anschließend folgte aber eine wochenlange Durststrecke, die fast alle überraschte. Mané selbst aber nicht.

"Es ist nicht leicht, von einem Klub zu einem anderen zu wechseln. Ich habe acht tolle Jahre in England verbracht, sechs in Liverpool nach zwei in Southampton, und jetzt bin ich in einem neuen Land. Es ist nicht leicht, weil sich auf einmal so viel verändert – die Leute, Training, alles", sprach der Offensivspieler seine Probleme im Interview mit "uefa.com" offen an. 

Diese ganzen Veränderungen seien "überhaupt nicht leicht", gab Mané zu, der von den Anpassungsschwierigkeiten nicht überrascht ist: "Ich muss mich anpassen. Ich wusste das, das war keine Überraschung." Letztlich laufe es "genau so, wie ich mir das vorgestellt hatte". Nicht unbedingt sportlich, dafür aber auf anderen Ebenen, erklärte der Bayern-Profi: "Die Leute beim Verein sind toll, ich bin sehr glücklich."

Sadio Mané: Alle beim FC Bayern sind hungrig

Vom Münchner Aufgebot ist der Senegalese ebenfalls voll überzeugt. "Wir haben einen sehr, sehr jungen Kader. Es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich Teil einer so jungen Truppe bin. Was mir wirklich auffällt ist, wie hungrig sie alle sind", schwärmte der 30-Jährige. 

Ein indirektes Lob verteilte der Neuzugang auch an Trainer Julian Nagelsmann, der sich auch zwischen den Spielen erfolgreich darum bemüht, die Spannung hochzuhalten. "Das Training ist genauso intensiv wie die Spiele. Das ist wichtig, ich glaube, dass es einen echten Unterschied macht und man das sieht", sagte der Münchner Neuzugang.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09