Suche Heute Live
Bundesliga

Die Stimmen zum 8. Bundesliga-Spieltag

Kramer nach Schalker Pleite "natürlich enttäuscht"

02.10.2022 21:19
Bundesliga-Stimmen zu den Spielen von BVB, FC Bayern, FC Schalke 04 und Co.
© IMAGO/RHR-FOTO
Bundesliga-Stimmen zu den Spielen von BVB, FC Bayern, FC Schalke 04 und Co.

Borussia Dortmund muss in der Fußball-Bundesliga einen Rückschlag verkraften. Im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln unterlag der BVB trotz einer Halbzeitführung am Ende mit 2:3. Auch der FC Schalke 04 verlor sein Sonntagsspiel gegen den FC Augsburg mit diesem Ergebnis. Die Stimmen zum 8. Bundesliga-Spieltag:

FC Schalke 04 - FC Augsburg 2:3

Frank Kramer (Trainer FC Schalke 04): "Wir sind natürlich enttäuscht. Wir haben uns ins Spiel zurückgekämpft, eine Menge Energie investiert, das war top. Augsburg war sehr effektiv. In Überzahl hätten wir mehr draus machen müssen, da waren die Jungs zu unruhig. Wir hätten mehr verdient, als als Verlierer vom Platz zu gehen."

Enrico Maaßen (Trainer FC Augsburg): "Ich bin sehr glücklich, dass wir das Spiel gewinnen konnten. Es war klar, dass es ein brisantes Duell wird, sehr emotional. Wir sind entschlossen aufgetreten, hatten Tiefe in unserem Spiel, aber das war nach 30 Minuten weg. Nach den zwei bitteren Rückschlägen mit dem 2:2 und der Gelb-Roten Karte sind wir trotzdem stabil geblieben. Dann haben wir noch eine Chance bekommen und sie genutzt und deshalb verdient gewonnen."

Hertha BSC - TSG Hoffenheim 1:1

Sandro Schwarz (Trainer Hertha BSC): "Wir waren ab der 20., 25. Minute zu passiv und haben folgerichtig das Gegentor bekommen. Nach einer Einwurfsituation haben wir sehr gut reagiert und das 1:1 gemacht. In die zweite Halbzeit sind wir sehr gut gekommen, waren sehr aktiv. Hinten raus wurde das Spiel wild. Am Ende denke ich, war es ein gerechtes Ergebnis."

Andre Breitenreiter (Trainer TSG Hoffenheim): "Vielleicht ist es am Ende ein gerechtes Ergebnis. Ich finde, dass wir vor allem in der ersten Hälfte ein richtig gutes Auswärtsspiel gezeigt haben. Wir haben es aus meiner Sicht da verpasst, das Spiel zu entscheiden. In der zweiten Hälfte hat Hertha viel mehr Druck gemacht und wir waren zu passiv, diese Phase hat zu lange gedauert. Rundum bin ich nicht zufrieden, aber zu großen Teilen mit dem Auftritt meiner Mannschaft auf jeden Fall."

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach - 5:1

Ole Werner (Trainer Werder Bremen): "Wir haben die Startphase optimal erwischt und das Spiel früh in unsere Richtung gedreht. Es war ein gelungener Abend mit einer tollen Mannschaftsleistung. Manchmal waren wir nah an dem dran, wie wir im Optimalfall spielen wollen."

Daniel Farke (Trainer Borussia Mönchengladbach): "In der ersten Viertelstunde haben wir alles vermissen lassen, da waren wir nicht wir selbst. Wir haben einfach unseren Plan nicht auf den Platz gebracht. Nach dem 0:4-Rückstand war uns klar, dass man auf Bundesliganiveau das Spiel eigentlich nicht mehr gewinnen kann."

1. FC Köln - Borussia Dortmund - 3:2

Steffen Baumgart (Trainer 1. FC Köln): "Dortmund war in der ersten Halbzeit besser, auch von den Torchancen her. In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit war es ein richtig gutes Spiel von uns, da hätten wir auch das vierte Tor machen können. Nach dem 3:2 hatten wir auch ein bisschen Glück."

Edin Terzic (Trainer Borussia Dortmund): "Es ist sehr enttäuschend für uns, es ist sehr bitter. Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gezeigt. Wir haben genau das angesprochen in der Halbzeit, was nicht passieren darf. Wir waren in den ersten 15, 20 Minuten der zweiten Halbzeit nicht bereit, Zweikampfhärte zu zeigen. In einer sehr wichtigen Phase des Spiels waren wir nicht bereit, unser Tor zu verteidigen. Da hatten wir nicht die Intensität."

Eintracht Frankfurt - Union Berlin - 2:0

Oliver Glasner (Trainer Eintracht Frankfurt): "Über 90 Minuten war es ein verdienter Sieg. Es war eine konzentrierte Leistung, wir waren immer wach in den Defensive, haben das Tempo kontrolliert. Wir waren ruhig und haben dann immer wieder den Tempowechsel forciert. Das war schon sehr gut. Nach dem Ausschluss haben wir mit alle, was wir haben, verteidigt."

Urs Fischer (Trainer Union Berlin): "Die ersten zehn Minuten waren wir gut, dann wurde es weniger. Dann hat Frankfurt die Basics so auf den Platz gebracht, wie wir uns das eigentlich vorstellen. Die Basics, die uns sonst auszeichnen, haben wir nicht auf den Platz bekommen. Frankfurt war wacher, schneller und schärfer. Deshalb hat sich Frankfurt den Sieg verdient."

FC Bayern München - Bayer Leverkusen - 4:0

Julian Nagelsmann (Trainer Bayern München): "Die Art und Weise war gut. Man merkt in jedem Spiel, dass die Spieler voll dabei sind. Das war heute schon sehr zufriedenstellend. Wir haben auch sehr stabil verteidigt."

Gerardo Seoane (Trainer Bayer Leverkusen): "Es gibt nach jedem Spiel viel zu besprechen. Mit dem frühen Gegentor gab es das schlimmstmögliche Szenario für uns. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Es ist eine Willensfrage. Wir hatten nicht die nötige Aggressivität. Das ist auch ein mentaler Prozess."

RB Leipzig - VfL Bochum - 4:0

Marco Rose (Trainer RB Leipzig): "Das war ein gutes Spiel von uns. Es war wichtig, kein Gegentor zu bekommen. Wir haben vier Tore geschossen und wenig zugelassen. Mit Timo und Christo haben zwei Offensivspieler getroffen. Ich muss trotzdem sagen, dass Andre Silva sehr gut gespielt hat. Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ein wichtiger Sieg zu Beginn dieses schwierigen Blocks."

Thomas Letsch (Trainer VfL Bochum): "Das Fazit ist relativ einfach. Da gibt es auch keine zwei Meinungen. Wir waren dem Gegner in allen Belangen unterlegen. Ich werde mich hüten, über den Gegner zu sprechen. Wir müssen auf uns schauen. Wir haben dem Gegner viel zu viele Räume gegeben und Leipzig eingeladen, Tore zu schießen. Das hätten auch noch mehr sein können."

VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart - 3:2

Niko Kovac (Trainer VfL Wolfsburg): "Wir haben eine sehr gute Wolfsburger Mannschaft gesehen, sie wollte und hat bis zum Schluss an den Sieg geglaubt. Wir freuen uns und sind glücklich, aber es sind auch nur drei Punkte. Es war vorher nicht alles schlecht und jetzt ist nicht alles top."

Pellegrino Matarazzo (Trainer VfB Stuttgart): "Natürlich sind wir sehr enttäuscht, alle drei Gegentore waren vermeidbar. Aber wir haben schon gezeigt, dass wir immer in der Lage sind, wieder aufzustehen. Das gehört zu unserer DNS. Ich glaube daran, dass wir das auch jetzt schaffen."

SC Freiburg - FSV Mainz 05 - 2:1

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Wir hatten, fand ich, insgesamt mehr Torchancen als Mainz, und zwar gute Chancen. Da müssen wir das Tor machen. Am Ende, als die Bälle in den Strafraum fliegen, haben wir Glück und könnten uns nicht beklagen, wenn es 2:2 ausgeht. Aber insgesamt ist es nicht unverdient."

Bo Svensson (Trainer FSV Mainz 05): "Es war sehr schwierig für uns, es hat schlecht angefangen mit dem frühen Gegentor. Das war nicht geplant. Wir haben insgesamt ein paar Situationen nicht gut verteidigt. Beide Tore sind wir eigentlich fast in der Ordnung, trotzdem fallen die Tore. Sonst war ich mit Phasen unseres Spiels nicht so unzufrieden. Zweite Halbzeit war dann mehr Energie, und wir schießen das Tor. Wir haben bis zum Ende daran geglaubt, noch mal einen Punkt mitzunehmen."

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09