Suche Heute Live
Formel 1
Formel 1

Nicht nur Kyalami im Gespräch

"Sehr klares Ziel": Formel 1 will wieder in Afrika fahren

01.10.2022 07:53
Chef der Formel 1: Stefano Domenicali
© Olivier Matthys
Chef der Formel 1: Stefano Domenicali

Die Formel 1 strebt weiterhin eine Rückkehr nach Afrika an.

"Das ist ein sehr klares Ziel: Afrika wird zurückkommen und hoffentlich sehr bald in unserem Kalender stehen", sagte Stefano Domenicali, der Geschäftsführer der Rennserie, dem TV-Sender "Sky".

Zuletzt war im März 1993 auf dem Kurs im südafrikanischen Kyalami um WM-Punkte gefahren worden. Der spätere Rekordweltmeister Michael Schumacher hatte in diesem Grand Prix hinter Alain Prost und Ayrton Senna den dritten Platz belegt.

Der Italiener Domenicali hatte sich in diesem Jahr bereits mit den Verantwortlichen der Strecke getroffen und über eine eventuelle Rückkehr im kommenden Jahr gesprochen. Dazu kommt es jedoch nicht. Für 2023 fehlt Afrika im Rennkalender.  

"Gibt auch andere Orte in Afrika, die an der Formel 1 interessiert sind"

Unklar ist weiterhin, ob die Formel 1 wirklich wieder in Kyalami an den Start gehen wird oder es womöglich zu einer anderen Lösung kommt.

"Das Einzige, was ich nach dem ersten Kontakt mit Kyalami sagen kann, ist, dass es auch andere Orte in Afrika gibt, die an der Formel 1 interessiert sind", sagte Domenicali, ohne aber Standorte konkret zu benennen.

Es gehe allgemein darum, "die richtigen finanziellen Mittel zu haben, aber auch darum, den Ort für das Wochenende vorzubereiten, das wir dort veranstalten wollen", sagte er. 

Fahrerwertung

#FahrerTeamPunkte
1GroßbritannienGeorge RussellMercedes AMG F1 Team0
2GroßbritannienLewis HamiltonMercedes AMG F1 Team0
3DänemarkKevin MagnussenHaas F10
4DeutschlandNico HülkenbergHaas F10
5NiederlandeMax VerstappenRed Bull Racing0
6MexikoSergio PérezRed Bull Racing0
7NiederlandeNyck de VriesAlphaTauri0
8JapanYuki TsunodaAlphaTauri0
9FinnlandValtteri BottasAlfa Romeo F1 Team0
10ChinaGuanyu ZhouAlfa Romeo F1 Team0
11FrankreichEsteban OconAlpine F1 Team0
12FrankreichPierre GaslyAlpine F1 Team0
13AustralienOscar PiastriMcLaren0
14GroßbritannienLando NorrisMcLaren0
15KanadaLance StrollAston Martin F1 Team0
16SpanienFernando AlonsoAston Martin F1 Team0
17MonacoCharles LeclercFerrari0
18SpanienCarlos SainzFerrari0
19ThailandAlex AlbonWilliams Racing0
20USALogan SargeantWilliams Racing0