Suche Heute Live
Bundesliga

Zagadou vor Ligadebüt im Stuttgart-Trikot

Was sich der VfB-Coach vom Ex-BVB-Star verspricht

30.09.2022 14:13
Pellegrino Matarazzo (l.) mit VfB-Neuzugang Dan-Axel Zagadou
© IMAGO/Pressefoto Rudel/Herbert Rudel
Pellegrino Matarazzo (l.) mit VfB-Neuzugang Dan-Axel Zagadou

In der Länderspielpause landete Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart einen echten Transfercoup. Die Schwaben verpflichteten den bis dato vertragslosen Dan-Axel Zagadou, der bis zur letzten Saison noch beim Ligakonkurrenten BVB gespielt hatte. Vor seinem voraussichtlichen Pflichtspiel-Debüt im VfB-Trikot erhielt der Innenverteidiger lobende Worte von seinem neuen Cheftrainer.

"Er strahlt eine Ruhe in seinen Aktionen aus, kann Spielsituationen gut lesen und hat eine sehr gute Vorwärtsverteidigung", meinte VfB-Coach Pellegrino Matarazzo vor dem Bundesliga-Duell der Stuttgarter beim VfL Wolfsburg am kommenden Samstagnachmittag (ab 15:30 Uhr). 

Der Übungsleiter der Schwaben lobte Zagadou außerdem für seinen "sehr guten linken Fuß" und seine Abgeklärtheit bei eigenem Ballbesitz: "Die Passquote im Training ist hervorragend."

Die Länderspielpause wurde vom VfB Stuttgart zuletzt auch genutzt, um ein Testspiel zu absolvieren, bei dem der 23-Jährige erstmals im Trikot mit dem roten Brustring auflief. Beim 2:1-Sieg gegen den FC Zürich stand der ehemalige französische U21-Nationalspieler dabei in der Startelf.

Jetzt soll Zagadou auch in der Bundesliga die Hintermannschaft des VfB stabilisieren, die bis dato erst einmal in der laufenden Spielzeit die Null in der Bundesliga halten konnte - beim 0:0 gegen den 1. FC Köln.

Zagadou spielte mit dem BVB 15 Mal in der Champions League

Die Stuttgarter sind neben dem Schlusslicht VfL Bochum das einzige Team in der Bundesliga, welches noch immer auf den ersten Saisonsieg wartet. 

Mit dem neuen Defensiv-Leader Dan-Axel Zagadou soll der erste Dreier nun möglichst schon am Wochenende bei den Niedersachsen eingefahren werden.

"Mir gefällt seine Persönlichkeit sehr gut, die er ins Team einbringt. Daxo nimmt die Teamkollegen mit und zieht die Jungs in eine gute Richtung", berichtete Coach Matarazzo von seinem ersten Eindrücken von Zagadou, der bei Borussia Dortmund neben 67 Bundesliga-Partien (vier Tore) bereits 15 Champions-League-Spiele bestritt.

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09