Suche Heute Live
Bundesliga

Boetius will nach Hodenkrebs-OP positiv bleiben

28.09.2022 07:36
Hertha-Star Jean-Paul Boetius bekam jüngst eine Schock-Diagnose
© IMAGO/Sebastian Räppold/Matthias Koch
Hertha-Star Jean-Paul Boetius bekam jüngst eine Schock-Diagnose

Jean-Paul Boetius von Hertha BSC versucht nach erfolgter Hodenkrebs-Diagnose samt folgender Operation positiv zu bleiben.

"Ich habe Djanga gesehen, er hat sein Lachen nicht verloren und alles gut verkraftet den Umständen entsprechend. Das ist eine sehr gute Nachricht. Wir haben Hoffnung, dass es ähnlichen Verlauf nimmt wie bei Marco", sagte Hertha-Trainer Sandro Schwarz, der den Spieler nach der am Freitag erfolgten Operation am Montag besucht hatte.

Boetius ist nach Marco Richter der zweite Herthaner mit der Diagnose Hodenkrebs. In der Bundesliga ist zudem noch Sébastien Haller von Borussia Dortmund betroffen, Timo Baumgartl vom Lokalrivalen Union Berlin hat nach erfolgter Chemotherapie bereits sein Comeback auf dem Rasen gegeben, wie Richter auch.

Marco Richter als Vorbild bei Hertha BSC

Der Mittelfeldspieler der Blau-Weißen konnte dabei sogar mit zwei Toren in den vergangenen Spielen glänzen. "Marco kommt immer weiter ran und hat gut gearbeitet in der Länderspiel-Pause. Wir sind froh, dass Marco wieder auf dem Platz ist", sagte Trainer Schwarz vor dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Sonntag (15:30 Uhr).

Als Vorbild kann Richter für Boetius laut Schwarz später fungieren. Der 43-Jährige will Neuzugang Boetius erst einmal "mit der Familie in Ruhe lassen", um die neue Situation anzunehmen.

Zudem hofft Schwarz, dass bis "Ende der Woche der endgültige Befund da ist. Dann schauen wir, wie seine Gefühlslage ist und sein Kopf arbeitet. Angesichts des Lachens des Mittelfeldspielers nach der Operation schaut auch Schwarz optimistisch in die Zukunft.

Und dann wird Boetius sicher auch von den Erfahrungen von Marco profitieren, "worauf wir gerne verzichtet hätten."

16. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
20.01.2023 20:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
21.01.2023 15:30
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
21.01.2023 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
22.01.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
22.01.2023 17:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern15104149:133634
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1593325:17830
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584330:21928
    4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1583432:24827
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin1583424:20427
    6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1581625:21425
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1565424:20423
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1564528:24422
    9SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1563625:27-221
    101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554619:24-519
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1553722:22018
    12Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553725:26-118
    131. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1545621:29-817
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1543818:26-815
    15Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1535719:22-314
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1535718:27-914
    17VfL BochumVfL BochumBochum15411014:36-2213
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0415231013:32-199
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1RB LeipzigChristopher Nkunku212
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug310
    Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09