Suche Heute Live
Biathlon

Denise Herrmann startet unter neuem Namen

27.09.2022 14:33
Denise Herrmann-Wick während der Sommer-Biathlon-WM
© IMAGO/Harald Deubert
Denise Herrmann-Wick während der Sommer-Biathlon-WM

Unlängst heiratete Denise Herrmann ihren Lebensgefährten Thomas Wick in Ruhpolding. Im kommenden Winter wird die Biathlon-Olympiasiegerin von Peking mit einem neuen Namen an den Start gehen.

Laut "chiemgau24" wird die 33-Jährige im Weltcup fortan unter dem Namen Denise Herrmann-Wick geführt.

Damit ist die Sächsin aber nicht die einzige deutsche Biathletin, die eine Änderung vollzogen hat. So wird Janina Hettich, die sich in diesem Sommer ebenfalls getraut hat, künftig unter ihrem vollen Namen Janina Hettich-Walz antreten.

Mitte September hatten sich Herrmann-Wick und der ehemalige Skilangläufer Thomas Wick das Ja-Wort gegeben.

"Mit dir gemeinsam Hand in Hand durch's Leben! Heute, morgen und jeden weiteren Tag", kommentierte die deutsche Biathletin die Hochzeitsfotos, die sie auf Instagram teilte.

Die vergangenen Tage verbrachte das Wintersport-Traumpaar in den Dolomiten. Die Olympiasiegerin von Peking ließ ihre Fans in den Sozialen Medien auch an den "Flitter-Tagen" teilhaben und postete Bilder aus dem Liebesurlaub in Italien.

Knüpft Herrmann-Wick an ihre Biathlon-Erfolge an?

Bis zum Start der neuen Biathlon-Saison hat Herrmann-Wick noch rund zwei Monate Zeit. Am 29. November beginnt der Weltcup im finnischen Kontiolahti. Das Highlight im kommenden Winter ist zweifelsohne die Heim-WM in Oberhof.

Anfang September hatte Herrmann-Wick bereits an der Sommer-Weltmeisterschaft in Oberhof teilgenommen. Dabei setzte sich die 33-Jährige auf den Skirollern in der Verfolgung durch und gewann vor Marion Wiesensarter Gold. Der Fokus lag bei Herrmann-Wick aber die gesamte Vorbereitung über selbstverständlich auf dem Winter.

In der vergangenen Saison machte die Deutsche insbesondere bei den Olympischen Winterspielen in Peking auf sich aufmerksam. Schließlich räumte die 33-Jährige im Einzel die Goldmedaille ab.