Suche Heute Live
DEL

Bremerhaven erobert Spitze, Mannheim weiter sieglos

23.09.2022 22:36
Bremerhaven ist Tabellenführer in der DEL
© IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Gawlik
Bremerhaven ist Tabellenführer in der DEL

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am chaotischen dritten Spieltag der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenführung erobert und den Fehlstart der Adler Mannheim verschärft. Die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch besiegte den Titelkandidaten mit 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Mannheim wartet als Vorletzter weiter auf den ersten Sieg.

Für Aufsehen sorgten am Freitagabend verschiedenste Geschehnisse rund um die weiteren Begegnungen: Das Spiel zwischen den Bietigheim Steelers und dem ERC Ingolstadt musste nach über eineinhalb Stunden des Hoffens und Bangens wegen Nichtbespielbarkeit des Eises abgesagt werden.

Der Aufsteiger Löwen Frankfurt feierte seinen zweiten Saisonsieg verspätet, da die Partie gegen die Iserlohn Roosters aufgrund von Verkehrsproblemen 15 Minuten später begonnen hatte. Frankfurt gewann mit 5:2 (1:0, 3:1, 1:1). Die erste Niederlage kassierten die Straubing Tigers durch ein 2:3 (1:2, 0:0, 1:1) bei den Schwenninger Wild Wings. Die Partie war bereits nach 19 Sekunden wegen einer defekten Plexiglasscheibe unterbrochen worden.

Titelverteidiger Eisbären Berlin verlor auch sein zweites Saisonspiel. Gegen die Grizzlys Wolfsburg unterlagen die Hauptstädter mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen. Die Nürnberg Ice Tigers besiegten die Kölner Haie 4:2 (1:1, 2:1, 1:0).

In Bremerhaven gelang Markus Vikingstad (62.) vor 3425 Zuschauern der entscheidende Treffer in Overtime. Alexander Friesen (14.), Ross Mauermann (25.) und Christian Wejse (35.) hatten zuvor für die Pinguins getroffen. Für Mannheim waren Arkadiusz Dziambor (8.), Matthias Plachta (31.) und Jordan Szwarz (48.) erfolgreich.


Red Bull München - Augsburger Panther 6:0 (3:0, 3:0, 0:0). - Tore: 1:0 Ehliz (01:31), 2:0 Street (04:47), 3:0 Ortega (14:00), 4:0 Ehliz (21:08), 5:0 Boyle (30:10), 6:0 McKiernan (35:25). - Strafminuten: München 10 - Augsburg 8. - Zuschauer: 3180

Schwenninger Wild Wings - Straubing Tigers 3:2 (2:1, 0:0, 1:1). - Tore: 1:0 Spinx (04:34), 2:0 Uvira (05:47), 2:1 St. Denis (11:03), 2:2 Akeson (46:09), 3:2 Lajunen (55:31). - Strafminuten: Schwenningen 12 - Straubing 10. - Zuschauer: 2606

Eisbären Berlin - Grizzlys Wolfsburg 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:0, 0:1) n.P. - Tore: 0:1 Beaudin (49:14), 1:1 Barinka (56:34), 1:2 Archibald (65:00)(Penalty). - Strafminuten: Berlin 6 - Wolfsburg 8. - Zuschauer: 11.710

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Adler Mannheim 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) n.V. - Tore: 0:1 Dziambor (07:41), 1:1 Friesen (13:21), 2:1 Mauermann (24:54), 2:2 Plachta (30:09), 3:2 Wejse (34:48), 3:3 Szwarz (47:46), 4:3 Vikingstad (61:49). - Strafminuten: Bremerhaven 4 - Mannheim 6. - Zuschauer: 3425 (SID)

Nürnberg Ice Tigers - Kölner Haie 4:2 (1:1, 2:1, 1:0). - Tore: 1:0 Stoa (03:13), 1:1 Oblinger (16:24), 2:1 Sheehy (27:50), 2:2 Oliver (37:40), 3:2 MacLeod (37:56), 4:2 Leonhardt (59:14). - Strafminuten: Nürnberg 13 - Köln 15. - Zuschauer: 3405 

Löwen Frankfurt - Iserlohn Roosters 5:2 (1:0, 3:1, 1:1). - Tore: 1:0 Bokk (12:16), 2:0 Bokk (12:16), 2:1 Cornel (31:03), 3:1 Schwartz (31:41), 4:1 Rowney (39:59), 4:2 Ugbekile (48:18), 5:2 Ranford (58:57). - Strafminuten: Frankfurt 4 - Iserlohn 6. - Zuschauer: 5046

28. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
06.12.2022 19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
0
Kölner Haie
Schwenninger Wild Wings
Schwenni.
Schwenninger Wild Wings
0
08.12.2022 19:30
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
0
Grizzlys Wolfsburg
EHC München
München
EHC München
0
09.12.2022 19:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
0
Düsseldorfer EG
Straubing Tigers
Straubing
Straubing Tigers
0
Eisbären Berlin
Berlin
0
Eisbären Berlin
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
0
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
0
ERC Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
0
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0
Iserlohn Roosters
Augsburger Panther
Augsburg
Augsburger Panther
0
Löwen Frankfurt
Frankfurt
0
Löwen Frankfurt
Bietigheim Steelers
Bietigheim
Bietigheim Steelers
0
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1EHC MünchenEHC MünchenMünchen26172140289:5534592.27
    2Adler MannheimAdler MannheimMannheim25122361181:6219481.92
    3ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt25131181172:5517451.80
    4Straubing TigersStraubing TigersStraubing26112281285:814441.69
    5Kölner HaieKölner HaieKölner Haie24113091082:6517401.67
    6Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg26111173376:715431.65
    7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven261130102072:675411.58
    8Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurt2581275270:73-3371.48
    9Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf25822102170:700351.40
    10Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn251110130070:81-11351.40
    11Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg261002122075:86-11361.38
    12Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenni.25820121257:62-5311.24
    13Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg24800132149:67-18271.12
    14Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin25522121368:83-15271.08
    15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheim25313161154:92-38190.76
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    • Abstieg möglich
    • Abstieg
    • N = Aufsteiger
    • M = Meister der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #NameMannschaftTorePenalty
    1Straubing TigersTravis St. DenisStraubing Tigers140
    2Grizzlys WolfsburgDarren ArchibaldGrizzlys Wolfsburg130
    3Kölner HaieDavid McIntyreKölner Haie120
    4Grizzlys WolfsburgJ.C. BeaudinGrizzlys Wolfsburg110
    EHC MünchenAndreas EderEHC München110