Suche Heute Live
Bundesliga

Schwacher Testspielauftritt gegen Oberligist Gütersloh

Kramer watscht S04-Profis ab: "... dann ist es schwierig"

23.09.2022 13:00
War mit der Leistung im Testspiel nicht zufrieden: Trainer Frank Kramer vom FC Schalke 04
© IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto
War mit der Leistung im Testspiel nicht zufrieden: Trainer Frank Kramer vom FC Schalke 04

Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 hat die Länderspielphase genutzt und am Donnerstag ein Testspiel gegen den Oberligisten FC Gütersloh bestritten. Trainer Frank Kramer war hinterher jedoch weder mit dem Ergebnis noch mit der Spielweise seiner Mannschaft sonderlich zufrieden.

Der S04-Coach wollte mit dem Testspiel gegen Gütersloh vor allem bewirken, den zuletzt selten eingesetzten Spielern mehr Einsatzzeit zu geben.

Beim 3:0 (1:0) gegen den Oberligisten setzte er daher auf Thomas Ouwejan, Danny Latza, Florent Mollet, Rodrigo Zalazar oder Sebastian Polter. Sie alle zählten beim Saisonstart der Knappen nicht zur ersten Garde.

"Es war wichtig, dass die Jungs, die zuletzt weniger Spielzeit hatten, viele Minuten gesammelt haben", erklärte Kramer im Anschluss an die Partie.

FC Schalke 04: Frank Kramer hoffte auf "besser Leistung"

Latza war es schließlich auch, der in der 25. Minute die Schalker Führung erzielte.

Trotz dieser im Rücken kamen jedoch erschreckend wenig Offensivaktionen aus dem Spiel heraus zustande.

Nach der Pause habe sein Team sogar die Kontrolle "ein bisschen" abgegeben, kritisierte Kramer. Gegen "so einen Gegner", legte er nach, habe er sich "eine bessere Leistung" versprochen.

Erst der in der zweiten Hälfte eingewechselte Simon Terodde machte mit seinem späten Doppelschlag (76., 84.) den Deckel drauf.

"Ich freue mich immer, wenn ich treffe. Es macht Spaß, Tore zu schießen", zeigte sich der 34-Jährige zufrieden mit seinem Auftritt.

Spitze gegen Polter, Zalazar und Co.

Von den anderen Offensivakteuren hatte sich Kramer indes mehr erhofft. "In so einem Spiel kann man sich zeigen, Ansprüche anmelden. Wenn man dann aber runtergeht und keine Offensivaktion hatte, dann ist es schwierig. Wir unterstellen den Jungs mal, dass sie es alle wollen. Sie sollten zeigen, dass sie Ansprüche haben, aber das hat man heute bei ganz vielen nicht gesehen", so der Schalker Übungsleiter.

Worte, die als vor allem als Spitze gegen Neuzugang Polter sowie den zuletzt nur selten berücksichtigten Zalazar zu werten sind. Terodde hingegen habe gezeigt, warum er in den letzten Wochen viel Spielzeit bekommen hat, legte Kramer nach.

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
SC Freiburg
SC Freiburg
0
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
0
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin752015:41117
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund75029:7215
    3SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg742110:5514
    41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim741212:7513
    5FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern733119:61312
    6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach733110:5512
    7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt732214:13111
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0573227:10-311
    91. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln724111:8310
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder723213:1219
    11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg73045:10-59
    12RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig72239:12-38
    13Hertha BSCHertha BSCHertha BSC71337:9-26
    14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0471338:14-66
    15Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen71249:12-35
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart70527:10-35
    17VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg71245:12-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum70165:19-141
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    11. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    2SV Werder BremenNiclas Füllkrug25
    3Eintracht FrankfurtDaichi Kamada04
    FC Bayern MünchenJamal Musiala04
    RB LeipzigChristopher Nkunku14