Suche Heute Live
Formel 1
Formel 1

"Nicht, dass ich es hasse, das Auto zu fahre, aber ..."

"Ungeeignet": Norris überrascht mit Kritik am McLaren

22.09.2022 13:55
Lando Norris ist einer der Überflieger in der Formel 1
© IMAGO/Luca Rossini
Lando Norris ist einer der Überflieger in der Formel 1

Könnte Lando Norris in der WM-Wertung der Formel 1 mit einem anders aufgebauten Auto noch viel besser dastehen? Aussagen des McLaren-Überfliegers deuten überraschenderweise darauf hin.

Als Siebter in der Fahrerwertung der Formel 1 belegt Lando Norris den ersten Platz hinter den drei Top-Teams Red Bull, Ferrari und Mercedes. Stolze 88 Punkte hat der McLaren-Pilot bereits gesammelt, ganze 69 Zähler mehr als sein Teamkollege Daniel Ricciardo, dem nachgesagt wird, mit dem MLC36 ganz und gar nicht klarzukommen. 

Doch nun hat Norris im Podcast "Beyond The Grid" enthüllt, dass auch er seine Schwierigkeiten mit dem aktuellen McLaren-Boliden hat, obwohl man bisher annahm, dass das Fahrzeug eigentlich perfekt auf ihn zugeschnitten wäre.

Diese Deutungen "könnten nicht falscher sein", erklärte Norris und fügte deutlich an: "Nicht, dass ich es hasse, das Auto zu fahren, das ich jetzt fahre." Gefolgt von einem großen Aber: "Es ist jedoch sehr ungeeignet für meinen Fahrstil."

Gerade zu Jahresbeginn hätte Ricciardo den MCL36 deutlich besser im Griff gehabt. "Ich würde sagen, dass das Auto sogar mehr zu Daniel als zu mir gepasst hat, was die Art und Weise anbelangt, wie man es zu fahren hat." Er habe zum Saisonstart mächtig zu kämpfen gehabt, verriet der junge Brite weiter, der mit Platz 15 in Australien startete, sich in den kommenden Rennen aber schnell auf Rang sieben und fünf verbesserte und im vierten Grand Prix in der Emilia-Romagna gar auf das Podium fuhr.

Norris: Aktueller Bolide erinnert mich an erste Formel-1-Saison

Mittlerweile komme er viel besser mit dem Boliden zurecht, "oder habe ich habe mich daran angepasst, bin jetzt besser geeignet dafür", so Norris weiter. 

Der MCL36 sei aber auch im jetzigen Zustand "weit entfernt von einem Auto, das ich mir in einer idealen Welt wünschen würde". Wenn es darum ginge, das Fahrzeug darauf zu trimmen, die bestmögliche Runde zu fahren, "ist es definitiv nicht das Auto, das ich jetzt habe", fügte der 22-Jährige in aller Deutlichkeit an. 

Sein Team habe derzeit keinerlei Möglichkeiten mehr, den Boliden noch mehr auf ihn zuzuschneiden. Ein wenig erinnere ihn der MCL36 an das Auto, das er in seiner Rookie-Saison 2019 fuhr. "Ein bisschen hat es sich verändert, aber nicht so, dass ich sagen würde, dass es jetzt besser zu mir passt."

Umso erstaunlicher ist, dass Norris trotz alledem zeitweise mit den drei Top-Team mithalten kann und Ricciardo in zwei Saisons in Folge so deutlich distanzierte.

Fahrerwertung

#FahrerTeamPunkte
1NiederlandeMax VerstappenRed Bull Racing335
2MonacoCharles LeclercFerrari219
3MexikoSergio PérezRed Bull Racing210
4GroßbritannienGeorge RussellMercedes-AMG Petronas203
5SpanienCarlos SainzFerrari187
6GroßbritannienLewis HamiltonMercedes-AMG Petronas168
7GroßbritannienLando NorrisMcLaren88
8FrankreichEsteban OconAlpine F1 Team66
9SpanienFernando AlonsoAlpine F1 Team59
10FinnlandValtteri BottasAlfa Romeo F1 Team46
11FrankreichPierre GaslyAlphaTauri22
12DänemarkKevin MagnussenHaas F122
13DeutschlandSebastian VettelAston Martin F1 Team20
14AustralienDaniel RicciardoMcLaren19
15DeutschlandMick SchumacherHaas F112
16JapanYuki TsunodaAlphaTauri11
17ChinaGuanyu ZhouAlfa Romeo F1 Team6
18KanadaLance StrollAston Martin F1 Team5
19ThailandAlex AlbonWilliams Racing4
20NiederlandeNyck de VriesWilliams Racing2
21KanadaNicholas LatifiWilliams Racing0
22DeutschlandNico HülkenbergAston Martin F1 Team0

Fahrerwertung