Suche Heute Live
Ligue 1
powered by RTL

Millionen-Handgeld und Luxus-Flüge

Leak zeigt Messis irre Forderungen an Barca

22.09.2022 13:58
Lionel Messi verabschiedete sich im Sommer 2021 vom FC Barcelona
© Chen Yichen via www.imago-images.de
Lionel Messi verabschiedete sich im Sommer 2021 vom FC Barcelona

Im Sommer 2021 verließ Lionel Messi unter Tränen "seinen" FC Barcelona, jenen Verein, bei dem er seit Teenager-Tagen gespielt hatte und zum Weltfußballer gereift war, und wechselte zu Paris Saint-Germain.

Die offizielle Version damals: Das hochverschuldete Barca konnte sich den Superstar schlicht nicht mehr leisten, Messi habe das Ende seiner Ära selbst nicht gewollt. Durchgesickerte Dokumente zeigen nun allerdings, dass Messi den Katalanen im Poker um einen neuen Vertrag finanziell offenbar astronomische Forderungen stellte.

Wie die spanische "El Mundo" unter Berufung auf E-Mails und Nachrichten zwischen Barca-Boss Josep Maria Bartomeu und Messis Vater Jorge berichtet, forderte der Argentinier unter anderem ein Handgeld von 10 Millionen Euro – nur für seine Unterschrift. Außerdem habe die Messi-Seite ein höheres Gehalt für den Fall gefordert, dass in Spanien die Steuern erhöht werden.

Weitere Punkte auf der Wunschliste des Großverdieners: Flüge mit dem Privatjet nach Argentinien (und das auch für die Familie seines damaligen Teamkollegen Luis Suarez) sowie eine eigene Lounge in Barcelonas Fußball-Tempel Camp Nou.

Außerdem soll Messi verlangt haben, die Ausstiegsklausel für einen Wechsel in seinem Vertrag von den zuvor festgeschriebenen 700 Millionen Euro auf den symbolischen Betrag von 10.000 Euro zu senken und damit faktisch zu streichen.

Barca-Boss machte nicht mehr mit

Laut dem "El-Mundo"-Bericht schien Barcelona zwischenzeitlich sogar bereit, die Mehrzahl von Messis Forderungen zu erfüllen. Am Ende soll Bartomeu das 10-Millionen-Handgeld und die de facto nicht mehr existente Ausstiegsklausel abgelehnt haben.

Wegen der dramatischen Lage bei Barcelona – der Club ist mit mehr als einer Milliarde Euro verschuldet – habe die Vereinsführung Messis Gehalt zudem um 30 Prozent kürzen wollen, was der Superstar "zum Wohle des Vereins" wiederum akzeptiert hätte.

Die spanische Zeitung hatte schon Anfang 2021 Messis Barca-Vertrag publik gemacht und von einem "pharaonischen Vertrag, der Barcelona ruiniert habe" geschrieben. Demnach verdiente Messi nach seiner Vertragsverlängerung 2017 bei den Katalanen 137 Millionen Euro brutto pro Jahr. 

© RTL

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 21:00
Angers SCO
Angers
0
0
Angers SCO
Olympique Marseille
Marseille
Olympique Marseille
3
1
01.10.2022 17:00
RC Strasbourg
Strasbourg
1
0
RC Strasbourg
Stade Rennes
Rennes
Stade Rennes
3
1
01.10.2022 21:00
Paris Saint-Germain
PSG
0
Paris Saint-Germain
OGC Nizza
OGC Nizza
OGC Nizza
0
02.10.2022 13:00
FC Lorient
Lorient
0
FC Lorient
Lille OSC
Lille
Lille OSC
0
02.10.2022 15:00
AC Ajaccio
AC Ajaccio
0
AC Ajaccio
Clermont Foot
Clermont
Clermont Foot
0
AJ Auxerre
Auxerre
0
AJ Auxerre
Stade Brest
Stade Brest
Stade Brest
0
ESTAC Troyes
ESTAC Troyes
0
ESTAC Troyes
Stade Reims
Stade Reims
Stade Reims
0
Toulouse FC
Toulouse
0
Toulouse FC
Montpellier HSC
Montpellier
Montpellier HSC
0
02.10.2022 17:05
AS Monaco
AS Monaco
0
AS Monaco
FC Nantes
FC Nantes
FC Nantes
0
02.10.2022 20:45
RC Lens
RC Lens
0
RC Lens
Olympique Lyon
Lyon
Olympique Lyon
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseille972019:51423
    2Paris Saint-GermainParis Saint-GermainPSG871026:42222
    3FC LorientFC LorientLorient861117:12519
    4RC LensRC LensRC Lens853016:7918
    5Stade RennesStade RennesRennes943217:9815
    6AS MonacoAS MonacoAS Monaco842213:12114
    7Olympique LyonOlympique LyonLyon841316:10613
    8Lille OSCLille OSCLille841316:16013
    9Montpellier HSCMontpellier HSCMontpellier840419:15412
    10ESTAC TroyesESTAC TroyesESTAC Troyes831414:16-210
    11Clermont FootClermont FootClermont83149:13-410
    12Toulouse FCToulouse FCToulouse82249:13-48
    13OGC NizzaOGC NizzaOGC Nizza82245:9-48
    14Angers SCOAngers SCOAngers92259:21-128
    15FC NantesFC NantesFC Nantes81438:11-37
    16AJ AuxerreAJ AuxerreAuxerre82158:19-117
    17Stade ReimsStade ReimsStade Reims813410:17-76
    18RC StrasbourgRC StrasbourgStrasbourg90547:12-55
    19Stade BrestStade BrestStade Brest81258:18-105
    20AC AjaccioAC AjaccioAC Ajaccio81164:11-74
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1Paris Saint-GermainNeymar28
    2Paris Saint-GermainKylian Mbappé07
    3FC LorientTerem Moffi16
    4ESTAC TroyesMama Baldé05
    Stade ReimsFolarin Balogun25