Suche Heute Live
Formel 1
Formel 1

"Entweder er schlägt Lando, oder ..."

Rosberg warnt McLaren-Neuzugang Piastri wegen Norris

22.09.2022 11:14
Nico Rosberg krönte sich 2016 zum Formel-1-Weltmeister
© IMAGO/Colin McMaster
Nico Rosberg krönte sich 2016 zum Formel-1-Weltmeister

Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg sieht bei McLaren womöglich schwierige Zeiten auf Top-Talent Oscar Piastri zukommen. Der Grund: Piastris zukünftiger Teamkollege Lando Norris.

"Lando ist weltklasse, er hat WM-Potenzial", sagte Rosberg gegenüber "Sky Sports". Norris zeige aktuell Leistungen "wie ein Weltmeister, er fährt unglaublich gut", so der Formel-1-Champion von 2016.

Deswegen habe auch Daniel Ricciardo, der sein Cockpit zur Saison 2023 für Piastri räumen muss, bei McLaren nicht funktioniert. "Ricciardo ist ein mehrfacher Rennsieger, einer der besten Fahrer der Welt. Und er hatte es unglaublich schwer gegen Lando", konstatierte Rosberg.

Norris hatte 2021 45 Punkte mehr Ricciardo gesammelt. 2022 ist der 22-Jährige seinem elf Jahre älteren Nebenmann bereits um 69 Zähler enteilt.

Formel 1 bei McLaren "eine riesige Herausforderung" für Oscar Piastri

Das gleiche Schicksal könnte Piastri im Duell mit Norris ereilen, befürchtet Rosberg. Der 21 Jahre alte Australier, der vor seiner Rookie-Saison in der Königsklasse steht, sei "völlig neu in dem Sport".

Rosberg ergänzte: "Ich denke, es wird eine riesige Herausforderung für Oscar, im nächsten Jahr nahe an Lando heranzukommen."

Der Wechsel zu McLaren sei "mutig", so Rosberg. "Entweder er schlägt Lando, oder er ist raus aus dem Sport. Es ist sehr, sehr hart."

McLaren laut Nico Rosberg eine verlockende Möglichkeit für Oscar Piastri

Rosberg lobte jedoch auch Piastris Selbstbewusstsein: "Er glaubt an sich. Und wenn du glaubst, dass du gut genug bist, musst du es versuchen. Möglichkeiten wie diese gibt es nicht oft. Deswegen hat er alles richtig gemacht."

Piastri hatte seinem Ausbildungsteam Alpine, das ihn ebenfalls gerne zum Stammfahrer befördert hätte, einen Korb gegeben.

Nach Ansicht des Contract Recognition Board (CRB) bestand kein gültiger Vertrag zwischen dem Youngster und den Franzosen, weshalb der Weg zu McLaren frei war.

"Seine bisherige Karriere war beeindruckend, und wir sind davon überzeugt, dass er uns gemeinsam mit Lando dabei helfen kann, unseren Ambitionen einen Schritt näher zu kommen", hatte Teamchef Andreas Seidl die Verpflichtung kommentiert.

Fahrerwertung

#FahrerTeamPunkte
1NiederlandeMax VerstappenRed Bull Racing335
2MonacoCharles LeclercFerrari219
3MexikoSergio PérezRed Bull Racing210
4GroßbritannienGeorge RussellMercedes-AMG Petronas203
5SpanienCarlos SainzFerrari187
6GroßbritannienLewis HamiltonMercedes-AMG Petronas168
7GroßbritannienLando NorrisMcLaren88
8FrankreichEsteban OconAlpine F1 Team66
9SpanienFernando AlonsoAlpine F1 Team59
10FinnlandValtteri BottasAlfa Romeo F1 Team46
11FrankreichPierre GaslyAlphaTauri22
12DänemarkKevin MagnussenHaas F122
13DeutschlandSebastian VettelAston Martin F1 Team20
14AustralienDaniel RicciardoMcLaren19
15DeutschlandMick SchumacherHaas F112
16JapanYuki TsunodaAlphaTauri11
17ChinaGuanyu ZhouAlfa Romeo F1 Team6
18KanadaLance StrollAston Martin F1 Team5
19ThailandAlex AlbonWilliams Racing4
20NiederlandeNyck de VriesWilliams Racing2
21KanadaNicholas LatifiWilliams Racing0
22DeutschlandNico HülkenbergAston Martin F1 Team0

Fahrerwertung