Suche Heute Live
Bundesliga

Ablöse an Gladbach durchgesickert

Eberl-Wechsel perfekt: "Wieder bereit und voller Kraft"

19.09.2022 16:15

Die Zukunft von Max Eberl ist geklärt, die monatelangen Verhandlungen zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig haben ein Ende gefunden.

Wie der Bundesligist am Montagnachmittag mitteilte, erhält der 48-Jährige einen langfristigen Vertrag als neuer Geschäftsführer Sport. Seine Tätigkeit wird Max Eberl am 15. Dezember beginnen. Der neue RB-Sportchef nimmt somit zwei Wochen vor dem Start des Wintertransferfensters seine neue Arbeit auf.

Zuvor hatte "Bild" von einer Einigung berichtet. Demnach ist Eberls Arbeitspapier bis 2026 datiert. 

"Mit Max Eberl konnten wir die Position des Geschäftsführers Sport mit unserem absoluten Wunschkandidaten besetzen. Wir beschäftigen uns schon länger mit Max, haben seine schwierige Situation aber immer respektiert und freuen uns nun sehr, die Zusammenarbeit im Dezember beginnen zu können", wird der Vorsitzender der Geschäftsführung Oliver Mintzlaff zitiert.

Mintzlaff verriet zudem, dass Eberl seine Rückkehr ins Fußballgeschäft zunächst nicht vor dem 1. Juli 2023 hatte planen wollen. Er sei "sehr froh, dass wir gemeinsam mit Max den Startpunkt unserer Zusammenarbeit bereits für Mitte Dezember gefunden haben".

Eberl bedankte sich bei RB Leipzig "für die für mich notwendige Zeit der Erholung". Der Ex-Gladbacher fühle sich "wieder bereit und voller Kraft, im Fußball arbeiten zu wollen".

Gladbach bekommt Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro 

Die Leipziger überweisen dem Vernehmen nach eine fixe Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro nach Gladbach. Abhängig vom sportlichen Abschneiden könnten weitere Bonuszahlungen hinzu kommen. Realistisch sei ein zusätzlicher Betrag von mindestens einer Million Euro, heißt es bei "Bild".

Am Montagmorgen seien die Verhandlungen zum Ende gekommen. Eberls Vertrag in Gladbach hätte noch eine Laufzeit bis 2026 gehabt.

Fan-Proteste bei Gladbach vs. RB Leipzig

Der amtierende Pokalsieger hatte seit dem Abschied von Markus Krösche in Richtung Frankfurt im Sommer 2021 ohne Sportchef dagestanden. Mit Eberl bekommt RB Leipzig einen prominenten Nachfolger.

Der Ex-Profi hatte im Januar bekanntgegeben, von seinem Amt in Gladbach aufgrund mentaler Probleme zurückzutreten.

"Ich bin erschöpft und müde und habe nicht mehr die Kraft, die Position so auszuführen wie es der Verein verdient hätte", hatte Eberl damals auf einer Pressekonferenz offenbart. 

Am Wochenende hatte der Protest der Gladbach-Fans gegen Ex-Trainer Marco Rose und Eberl beim direkten Duell beider Klubs für Unruhe gesorgt. Von mehreren Seiten wurde dieses Verhalten kritisiert.

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
4
3
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1
0
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
2
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
2
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
5
4
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
0
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim741212:7513
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    12FC AugsburgFC AugsburgAugsburg73045:10-59
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC71337:9-26
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0471338:14-66
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5SC FreiburgMichael Gregoritsch04