Suche Heute Live
League of Legends

Unicorns of Love: Sexy Edition scheidet in LoL EU Masters aus

18.09.2022 22:33
Unicorn of Love: Sexy Edition ist im Viertelfinale der European Masters ausgeschieden
© Gerald Matzka
Unicorn of Love: Sexy Edition ist im Viertelfinale der European Masters ausgeschieden

Unicorns of Love: Sexy Edition hat das Viertelfinale gegen Team Heretics im League-of-Legends-Turnier European Masters knapp mit 2:3 verloren. Der Prime-League-Meister ist damit als letzter deutscher Vertreter ausgeschieden.

"Wir denken noch nicht viel an die LEC. Das bereitet die Organisation im Hintergrund vor", sagte Heretics-Coach Fayan "Gevous" Pertjis im Interview nach dem Spiel. "Ich habe massiven Respekt für die Unicorns und Sheepy als Coach. Ich bin glücklich mit dem Sieg."

Nach dem Ausscheiden der beiden britisch-nordischen Vertreter verblieben die Unicorns und Heretics als die beiden letzten Mitbewerber, die nicht aus der französischen Liga LFL stammen. Dem spanischen Meister, der ab der kommenden Saison Misfits in der LEC ersetzt, gelang im Duell der erste Erfolg. Heretics sicherte sich in einer langsam ausgespielten Partie die Führung. Doch die Unicorns schlugen mit einem deutlichen Sieg im Anschluss direkt zurück und glichen die Serie wieder aus.

Unicorns verlieren Entscheidungsspiel trotz guter Leistung

Mit dem dritten Spiel setzte Heretics den deutschen Meister jedoch unter Druck, denn das Team holte sich mitsamt eines Pentakills des Botlaners Jakob "Jackspectra" Gullvag Kepple den zweiten Sieg und einen Matchball. Doch USE zeigte Nervenstärke und rettete sich in ein fünftes Spiel, das damit die Entscheidung bringen musste.

Dieses entwickelte sich zu einer hochspannenden Partie: Heretics erspielte sich über die starke Botlane zunächst Vorteile, doch USE schlug mit guten Teamkämpfen zurück und sah zeitweise wie das bessere Team aus. Auch nach fast 30 Minuten war noch alles offen, bis zwei gewonnene Kämpfe Heretics zunächst die Verstärkung durch den Baron und später auch den Sieg einbrachten.