Suche Heute Live
Champions League

Inter und Brügge jubeln ebenfalls

Klopp atmet auf: Matip erlöst Liverpool gegen Ajax

13.09.2022 23:12
Joel Matip traf kurz vor Schluss zum Liverpooler Sieg
© IMAGO/Phil Bryan/News Images
Joel Matip traf kurz vor Schluss zum Liverpooler Sieg

Zweites Spiel, erster Sieg: Jürgen Klopp hat sich mit dem FC Liverpool für den Fehlstart in der Champions League rehabilitiert und die ersten Punkte eingefahren. Die Reds besiegten Ajax Amsterdam dank eines späten Treffers von Joel Matip mit 2:1 (1:1) und fuhren ihren ersten Sieg ein.

Mo Salah brachte die phasenweise drückend überlegenen Liverpooler in Führung (17.). Mohammed Kudus (27.) glich für den niederländischen Rekordmeister aus, ehe Matip in der 89. Minute für die späte Entscheidung sorgte. Zum Auftakt hatte es eine 1:4-Niederlage beim italienischen Erstligisten SSC Neapel gegeben.

Auch Inter Mailand durfte jubeln. Der italienische Pokalsieger gewann in Vorrundengruppe C bei Außenseiter Viktoria Pilsen mit 2:0 (1:0) und verbuchte eine Woche nach der Auftaktniederlage gegen Bayern München (0:2) den ersten Erfolg.

Für Inter mit Nationalspieler Robin Gosens in der Startformation trafen derweil der frühere Bundesliga-Stürmer Edin Dzeko (20.) und der Niederländer Denzel Dumfries (70.). Pilsen, das nach einer Roten Karte gegen Pavel Bucha (61.) in der letzten halben Stunde in Unterzahl spielen musste, bleibt ohne Punkt. Die Tschechen, die schon ihr erstes Spiel gegen den FC Barcelona deutlich verloren (1:5) hatten, sind am 4. Oktober Gegner des FC Bayern.

FC Brügge unaufhaltsam - Tottenham verliert

In Leverkusens Gruppe B kam der FC Brügge zum nächsten Erfolg. Eine Woche nach dem Sieg gegen Bayer (1:0) ließ der belgische Serienmeister beim 4:0 beim FC Porto nichts anbrennen. Ferran Jutgla (15.), Kamal Sowah (47.), Andreas Skov Olsen (52.) und Antonio Nusa (89.) trafen für Brügge. Porto, das Anfang Oktober Leverkusen empfängt, bleibt nach zwei Spielen punktlos.

In Gruppe D feierte Sporting Lissabon dank eines starken Endspurts den nächsten Dreier. Die Portugiesen, die zum Königsklassen-Start Eintracht Frankfurt deutlich (3:0) bezwungen hatten, besiegten Tottenham Hotspur dank später Tore von Paulinho (90.+1) und Arthur Gomes (90.+3) mit 2:0 (0:0). Tottenham, das noch zum Auftakt gegen Olympique Marseille erfolgreich gewesen war (2:0), ist nächster Gegner der Eintracht am 4. Oktober.

14.02.2023 21:00
AC Mailand
AC Mailand
0
AC Mailand
Tottenham Hotspur
Tottenham
Tottenham Hotspur
0
Paris Saint-Germain
PSG
0
Paris Saint-Germain
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
15.02.2023 21:00
FC Brügge
FC Brügge
0
FC Brügge
SL Benfica
SL Benfica
SL Benfica
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Chelsea FC
Chelsea
Chelsea FC
0
21.02.2023 21:00
Liverpool FC
Liverpool
0
Liverpool FC
Real Madrid
Real Madrid
Real Madrid
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
SSC Neapel
SSC Neapel
SSC Neapel
0
22.02.2023 21:00
RB Leipzig
RB Leipzig
0
RB Leipzig
Manchester City
Man City
Manchester City
0
Inter Mailand
Inter
0
Inter Mailand
FC Porto
FC Porto
FC Porto
0
07.03.2023 21:00
SL Benfica
SL Benfica
0
SL Benfica
FC Brügge
FC Brügge
FC Brügge
0
Chelsea FC
Chelsea
0
Chelsea FC
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
0
08.03.2023 21:00
Tottenham Hotspur
Tottenham
0
Tottenham Hotspur
AC Mailand
AC Mailand
AC Mailand
0
FC Bayern München
FC Bayern
0
FC Bayern München
Paris Saint-Germain
PSG
Paris Saint-Germain
0
14.03.2023 21:00
Manchester City
Man City
0
Manchester City
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
FC Porto
FC Porto
0
FC Porto
Inter Mailand
Inter
Inter Mailand
0
15.03.2023 21:00
Real Madrid
Real Madrid
0
Real Madrid
Liverpool FC
Liverpool
Liverpool FC
0
SSC Neapel
SSC Neapel
0
SSC Neapel
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0

Torjäger 2022/2023

#Spieler11mTore
1Paris Saint-GermainKylian Mbappé17
Liverpool FCMo Salah17
3Manchester CityErling Haaland05
FC BarcelonaRobert Lewandowski05
FC PortoMehdi Taremi25