Suche Heute Live
Bundesliga

"Sehe es als Pflicht, ihm da beizustehen"

Baumgartl spricht Leidensgenosse Haller Mut zu

19.08.2022 15:00
Timo Baumgartl ist kürzlich bei Union Berlin wieder ins Training eingestiegen
© IMAGO/Matthias Koch
Timo Baumgartl ist kürzlich bei Union Berlin wieder ins Training eingestiegen

Der gerade wieder ins Training eingestiegene Timo Baumgartl vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin hat dem ebenfalls an Hodenkrebs erkrankten Dortmunder Neuzugang Sébastien Haller Mut zugesprochen.

"Ich habe ihm angeboten, von Leistungssportler zu Leistungssportler zu helfen. Mir hat es gut getan, als mir andere geschrieben haben", sagte Abwehrspieler Baumgartl in dem Film "Meine Geschichte" von "Sky Sport News", der am Freitagabend um 21:00 Uhr ausgestrahlt wird.

Der ehemalige Frankfurter Stürmer Haller wechselte Ende Juli für mehr als 30 Millionen Euro Ablösesumme vom niederländischen Meister Ajax Amsterdam zum BVB. Kurz nach dem Wechsel wurde die Hodenkrebs-Diagnose bei Haller bekannt. Der Ivorer wurde operiert und muss wie zuletzt Baumgartl eine Chemotherapie machen. Haller wird dem BVB mehrere Monate fehlen.

"Sehe es ein bisschen als Pflicht, ihm da beizustehen"

"Es ist natürlich eine schwierige Situation. Man kommt aus dem Ausland neu zu einem Verein, noch nicht richtig eingelebt und dann eine solche Diagnose. Ich sehe es auch ein bisschen als Pflicht, ihm da beizustehen, weil ich das Gleiche durchlebt habe", sagte Baumgartl, der im Mai operiert worden war und nach seiner Zwangspause wieder Teile des Mannschaftstrainings bestreiten kann.

Haller hatte sich bereits per Videobotschaft für die große Unterstützung der Dortmunder Fans bedankt. Auch bei Marco Richter von Hertha BSC war im Juni ein Hodentumor entdeckt worden.

Der 24-Jährige war operiert worden, hatte aber keine Chemotherapie machen müssen. Er ist ebenfalls wieder im Training.

Alle Union-Profis zur Vorsorge-Untersuchung

Als Reaktion auf die Diagnose bei Baumgartl haben alle Profis des 1. FC Union Berlin an einer vom Verein angebotenen Vorsorgeuntersuchung teilgenommen. Die urologischen und radiologischen Untersuchungen wurden am Donnerstag an der Berliner Charité vorgenommen.

"Ein Kompliment geht an die Mannschaft, die dieses Angebot ausnahmslos wahrgenommen hat", sagte Geschäftsführer Oliver Ruhnert. In den Routine-Untersuchungen der Bundesliga-Klubs ist diese Art der Kontrolle nicht vorgeschrieben.

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04