Suche Heute Live
Bundesliga

"Sag niemals nie!"

Werder-Neuzugang schließt BVB-Rückkehr nicht aus

19.08.2022 13:47
Amos Pieper stammt aus dem Nachwuchs des BVB
© Roland Krivec/DeFodi.eu
Amos Pieper stammt aus dem Nachwuchs des BVB

Vor dem Auswärtsspiel des SV Werder beim BVB steht Bremens Neuzugang Amos Pieper wegen seiner schwarz-gelben Vergangenheit besonders im Fokus. In einem Interview hat der Innenverteidiger nun über eine mögliche Rückkehr zu Borussia Dortmund gesprochen.

Knapp neun Jahre lief Amos Pieper im BVB-Trikot auf, durchlief von den C-Junioren bis zur zweiten Mannschaft alle Teams der Westfalen. Der Profi-Durchbruch gelang dem Abwehrmann allerdings erst bei Arminia Bielefeld.

Nach dem Abstieg hat sich der 24-Jährige ablösefrei dem Bundesliga-Rückkehrer Werder Bremen angeschlossen, mit dem er am Samstag (ab 15:30 Uhr im LIVE-Ticker) jetzt erstmals im vollbesetzten Signal Iduna Park zu Gast ist. Und die Vorfreude ist riesig.

"Ich bin extrem heiß. Es werden schon mehr Leute von mir da sein als bei anderen Auswärtsspielen. In Dortmund kenne ich vielleicht noch ein paar Gesichter, aber viele sind es nicht mehr. Dafür bin ich auch schon zu lange weg. Es sind aber vor allem das Stadion und die Menge an Fans, die das Ganze so besonders machen, zusammen mit meiner Vergangenheit beim BVB", verriet Pieper im Interview mit den "Ruhr Nachrichten".

Bei Ex-BVB-Talent Pieper ist "das Fansein weg"

Allzu eng fühlt sich der ehemalige U21-Nationalspieler seinem Ausbildungsverein indes nicht mehr verbunden.

"Seitdem ich selbst Profi geworden bin, ist das Fansein weg. Natürlich verfolge ich den Weg einiger Spieler, mit denen ich bei der U21 zusammengespielt habe, gerade von denen in Dortmund. Aber ansonsten schaue ich mir die Spiele der Borussia genauso häufig wie von anderen Bundesligisten an", stellte Pieper klar.

Sich und seine Bremer Teamkollegen sieht er beim BVB nicht chancenlos. "Dortmund hat viele Spieler mit außergewöhnlicher Qualität. In den individuellen Duellen wollen wir aber zeigen, dass wir etwas mit nach Bremen nehmen können", betonte der Defensiv-Akteur: "Wir haben genug Infos über den BVB und wissen, was uns erwartet."

Bei Werder hat Pieper bis 2025 unterschrieben und ist unter Coach Ole Werner bislang als Stammkraft gesetzt.

Angesprochen auf eine mögliche Rückkehr zur Borussia in der Zukunft antwortete er: "Sag niemals nie! Aber ich habe jetzt langfristig in Bremen unterschrieben. Daher sehe ich meine Zukunft erst einmal bei Werder. Ich fühle mich hier wohl. Aber komplett ausgeschlossen ist es sicherlich nicht."

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04