Suche Heute Live
Bundesliga

Ist der Abgang des Polen etwas Positives?

Giovane Élber: FC Bayern "ohne Lewandowski befreit"

19.08.2022 13:00
Giovane Élber sieht den FC Bayern bestens aufgestellt
© IMAGO/FC BAYERN MUENCHEN
Giovane Élber sieht den FC Bayern bestens aufgestellt

Allen Unabwägbarkeiten rund um den Abgang von Topstürmer Robert Lewandowski zum Trotz ist der FC Bayern mit drei beeindruckenden Siegen in die Saison gestartet. Vereinsikone Giovane Élber sieht den Rekordmeister nach dem Abgang des Polen noch stärker als zuvor.

"Ich glaube, die Mannschaft fühlt sich ohne Lewandowski befreit. Sie spielt ihren Fußball. Jeder weiß, was er machen muss, um erfolgreich zu sein. Und genau das haben wir bisher in allen Spielen gesehen. Der FC Bayern ist sehr variabel geworden", analysierte der ehemalige Top-Stürmer im Interview mit "t-online". 

Lewandowski hatte den FC Bayern im Juli nach acht Jahren verlassen. Um einen Wechsel zum FC Barcelona zu erzwingen, griff der 33-Jährige auch zu einigen unlauteren Mitteln. 

Élber hält es dennoch für falsch, die Ära nur anhand der letzten Wochen zu bewerten: "Was Lewandowski für uns geleistet hat, wird man niemals vergessen. Er war ein absoluter Vollprofi, der immer alles für uns gegeben hat – bis zum allerletzten Spieltag. In seinem Alter ist es normal, dass man sich noch mal wünscht, etwas anderes zu erleben."

Ohne den Neuner hatte Trainer Julian Nagelsmann in den ersten Saisonspielen auf einen Doppelsturm mit Serge Gnabry und Sadio Mané gesetzt. Beide wechselten oftmals die Positionen und wichen teilweise auch auf die Außenbahnen aus.

Élber: Musiala wird Torschützenkönig beim FC Bayern

Nach dem Systemwechsel stellt sich an der Isar allerdings die Frage, wie der FC Bayern alle seine Flügelspieler in die neue Grundordnung integrieren will. Leroy Sané war zum Saisonstart schon außen vor. Sobald Kingsley Coman wieder komplett fit ist, dürfte auch der Franzose auf Startelfminuten pochen. 

Élber sieht darin aber grundsätzlich keinen Nachteil. "Für den Trainer ist es gut, wenn er so eine große Auswahl hat. Den Spielern muss klar sein, dass rotiert wird und der ein oder andere ab und zu auf der Bank sitzen wird. Wer denkt, dass er größer als die Mannschaft ist, der ist fehl am Platz", stellte er klar. 

An einem Spieler führt nach den ersten Partien dennoch kein Weg vorbei: Jamal Musiala präsentierte sich nach der Sommerpause in Gala-Form. In den ersten drei Pflichtspielen gelangen dem Nationalspieler bereits vier Tore.

"Was der Junge leistet, ist unglaublich", findet auch Élber. "Das Schönste für mich ist, dass er so kompromisslos ist. Und genauso macht er seine Tore. Er ist ja schon Toptorschütze und wenn er so weitermacht, wird er am Ende auch noch Torschützenkönig."

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
4
3
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1
0
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
2
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
2
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
5
4
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
2
1
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
3
2
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04