Suche Heute Live
Bundesliga

Matarazzo spricht über Stand bei Kalajdzic

18.08.2022 12:48
© Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.

Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart ist mit den bisherigen Auftritten von Torjäger Sasa Kalajdzic in dieser Saison durchaus zufrieden.

"Er ist nicht auf seinem Top-Top-Niveau, aber drei Assists in zwei Spielen sind auch keine schlechte Quote", sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten zwei Tage vor dem Duell mit dem SC Freiburg am Samstag (15:30 Uhr/Sky) über den Stürmer. Auch wenn er selbst noch nicht getroffen hat, sei der österreichische Nationalspieler "wichtig" für die Schwaben, betonte Matarazzo.

Kalajdzic gilt schon seit längerer Zeit als Kandidat für einen Wechsel in diesem Sommer und wirkte vom Kopf her zuletzt nicht ganz frei. "Je länger es dauert, desto unangenehmer wird's", hatte der 25-Jährige nach dem 2:2 bei Werder Bremen am vergangenen Samstag über seine ungeklärte Zukunft gesagt. Matarazzo sieht es recht gelassen.

"Jeder Trainer wünscht sich einen klaren Kader zum Start der Vorbereitung. Es gehört aber zum Fußballgeschäft, dass es anders ist", sagte der 44-Jährige.

"Ich erlebe ihn als kämpferisch, und dass er es immer wieder schafft, auch die Aufmerksamkeit auf den Platz zu bringen", so der Stuttgarter Trainer über Kalajdzic.

"Wenn er sich nach dem Spiel über seine Gefühlswelt äußert, ist das sein Recht." Man merke, "dass er weiterhin ein Mitteilungsbedürfnis hat", so Matarazzo weiter über den Angreifer. "Das gehört auch zu ihm. Das ist sein Charakter. Und das ist für mich auch kein Problem."

Kalajdzic dürfte im Landesduell mit den Freiburgern gesetzt sein. Um die Einsätze der Abwehrspieler Konstantinos Mavropanos (Knieprobleme) und Josha Vagnoman (Oberschenkelprobleme) bangt der VfB aber noch.

8. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
30.09.2022 20:30
FC Bayern München
FC Bayern
4
3
FC Bayern München
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
01.10.2022 15:30
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
0
0
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
SC Freiburg
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
1
0
1. FC Köln
1.FC Köln
3
0
1. FC Köln
Borussia Dortmund
Dortmund
Borussia Dortmund
2
1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
2
Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
3
2
VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
2
01.10.2022 18:30
SV Werder Bremen
SV Werder
5
4
SV Werder Bremen
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1
0
02.10.2022 15:30
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
Hertha BSC
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
02.10.2022 17:30
FC Schalke 04
Schalke 04
2
1
FC Schalke 04
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
3
2
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04