Suche Heute Live
Bundesliga

Schießt sich Gladbach-Star Thuram zu ManUnited?

18.08.2022 11:58
Marcus Thuram findet in Gladbach wieder zu alter Form
© IMAGO/Revierfoto
Marcus Thuram findet in Gladbach wieder zu alter Form

Marcus Thuram blüht unter Daniel Farke auf, am Freitag kann er Gladbach auf Platz eins schießen. Aber bleibt der Franzose bei der Borussia?

Die Eckfahnen im Borussia-Park haben einen schweren Stand, seit Marcus Thuram wieder trifft. Ein Jahr lang verzichtete der Franzose auf seinen exzentrischen Jubel, doch nun schwenkt Thuram die meist mit seinem Trikot garnierte Stange wieder durch die Luft. Vom "besten Geburtstag aller Zeiten" sprach Gladbachs Stürmer nach seinem jüngsten Tor gegen Hoffenheim pünktlich zum 25. Geburtstag, an dem er endlich wieder die Fahne aus dem Boden riss.

Mit seiner wiederentdeckten Tor- und Spiellust steht Thuram für den Neuanfang, auf den die Borussia unter Trainer Daniel Farke hofft. Am Freitag (20:30 Uhr/DAZN) kann der Sohn von Weltmeister Lilian Thuram (50) die Fohlen im Heimspiel gegen Hertha BSC sogar für eine Nacht auf Platz eins der Tabelle schießen.

Es wäre freilich nur eine Momentaufnahme, nach einer enttäuschenden Saison unter Adi Hütter aber ein willkommener Fingerzeig an die Fans.

Jetzt schon besser als letzte Saison

Jene Fans hatten Thuram im vergangenen Jahr eine gewisse Lustlosigkeit vorgeworfen. Davon ist unter Farke nichts mehr zu sehen: Der Stürmer hat in drei Pflichtspielen schon sieben Torbeteiligungen gesammelt - neben fünf Treffern steuerte er zwei Vorlagen bei.

Das sind schon jetzt mehr als doppelt so viele wie in der kompletten Vorsaison, in der er in 23 Einsätzen auf ganze drei Scorerpunkte kam.

Über sein verlorenes Jahr sprach Thuram im Sommer durchaus selbstkritisch im Podcast "Sport News Afrika", andere Aussagen wurden ihm als Kritik am Verein und Hütter ausgelegt. Thuram widersprach dieser Auslegung vehement und kündigte an, auf dem Rasen Taten folgen zu lassen - auch, um einen Platz im WM-Aufgebot des Titelverteidigers Frankreich zu ergattern. Bislang lässt er seinen Worten Taten folgen.

"Er kann gerne genauso weitermachen. Ich bin sehr zufrieden", sagt Farke, der offenbar die richtige Ansprache gefunden hat, gleichzeitig aber Konstanz einfordert: "Mein Mantra ist: Qualität ist eine Top-Leistung über einen längeren Zeitraum. Ich bin weit davon entfernt, nach ein, zwei guten Spielen in totale Euphorie auszubrechen. Ein Qualitätsstürmer ist man für mich nicht, wenn man in einem Spiel fünf Tore macht - das muss man über Wochen nachweisen."

Wie lange bleibt Thuram Gladbach noch erhalten?

Die große Frage ist indes, wie viele Spiele Thuram überhaupt noch für die Borussia machen wird. Sein Vertrag läuft 2023 aus, bei einem Top-Angebot wäre die Borussia wohl gesprächsbereit.

Zuletzt soll laut der Boulevardzeitung "Daily Express" sogar Manchester United Interesse an Thuram angemeldet haben - als möglichen (Teil-)Ersatz für Cristiano Ronaldo.

Auf die Frage, ob Gladbach sich aus sportlicher Sicht einen Verkauf überhaupt leisten könne, hatte Sportdirektor Roland Virkus zuletzt geantwortet "Die Frage beantwortet sich von allein."

Heißt: Nur für viel Geld würde Gladbach jenen Mann abgeben, der noch im Oktober 2020 mit einem Doppelpack gegen Real Madrid geglänzt hatte - und nun auf dem Weg zu alter Stärke scheint. Fahnenjubel inklusive.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Mönchengladbach: Sommer - Scally, Itakura, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Kone - Hofmann, Neuhaus, Plea - Thuram. Trainer: Farke

Hertha: Christensen - Kenny, Uremovic, Kempf, Mittelstädt - Sunjic - Tousart, Serdar - Lukebakio, Kanga, Ejuke. Trainer: Schwarz.

9. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
07.10.2022 20:30
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0
1899 Hoffenheim
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
08.10.2022 15:30
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0
Bayer Leverkusen
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
0
1. FSV Mainz 05
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0
08.10.2022 18:30
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
09.10.2022 15:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
0
09.10.2022 17:30
Hertha BSC
Hertha BSC
0
Hertha BSC
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
09.10.2022 19:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin852115:6917
    2SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg852112:6617
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern843123:61715
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund850311:10115
    51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim842213:8514
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt842216:13314
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln834114:10413
    8SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder833218:13512
    9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach833211:10112
    10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg84048:12-412
    11RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig832313:12111
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0583238:12-411
    13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg82248:14-68
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC81438:10-27
    15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04813410:17-76
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart80539:13-45
    17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen81259:16-75
    18VfL BochumVfL BochumBochum80175:23-181
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
    21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
    RB LeipzigChristopher Nkunku26
    4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
    5FC AugsburgErmedin Demirović04