Suche Heute Live
Bundesliga

Abenteuer in den Emiraten währt nur kurz

Neuer Klub setzt Ex-BVB-Knipser nach zwei Tagen vor die Tür

19.08.2022 14:25
Verließ den BVB Anfang 2020: Paco Alcácer
© Elmar Kremser/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Verließ den BVB Anfang 2020: Paco Alcácer

Mit 26 Toren in 47 Pflichtspielen hinterließ Paco Alcácer einst einen bleibenden Eindruck beim BVB, ehe er Anfang 2020 vor dem frisch verpflichteten Erling Haaland flüchtete und sich in seiner spanischen Heimat dem FC Villarreal anschloss. Nun ist der 28-Jährige Teil einer kuriosen Transferposse geworden.

Immerhin 23 Millionen Euro wanderten vor zweieinhalb Jahren in die Kassen von Borussia Dortmund, als Paco Alcácer den Weg zurück in seine Heimat einschlug. Nach der Ankunft von Erling Haaland hatte er beim BVB keine Perspektive mehr gesehen.

Zunächst kam der wendige Angreifer beim FC Villarreal auch auf seine Einsätze und Tore. Nach und nach wurde der Neuner aber zuletzt auch dort verdrängt, sodass er sich in diesem Sommer nach Alternativen umsah.

Am Mittwochabend wurde dann zunächst offiziell verkündet, der ehemalige spanische Nationalspieler wechsele auf Leihbasis für ein Jahr zu Sharjah FC. Nur zwei Tage später ist seine Zeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten jedoch schon wieder vorbei. 

Wie der FC Villarreal am Freitag mitteilte, habe Sharjah den Leihvertrag 48 Stunden nach der Einigung einseitig wieder aufgekündigt. Hintergründe der Entscheidung drangen zunächst nicht durch. Fest steht allerdings, dass Alcácer vorerst zu seinem Stammverein zurückkehrt. 

Paco Alcácer nach BVB-Abschied auf dem absteigenden Ast

Villarreal hatte zuletzt auf einen Abgang des Stürmers gedrängt, um einen Kaderplatz für Wunschspieler Edinson Cavani freizuräumen. Der Uruguayer ist nach seinem Vertragsende bei Manchester United noch ohne neuen Verein.

Für das Gelbe U-Boot traf Alcácer in 76 Pflichtspiel-Einsätzen 21 Mal und bereitete zwölf weitere Tore vor.

Seine bislang erfolgreichste Saison spielte der mittlerweile 28-Jährige allerdings im BVB-Trikot: Stolze 18 Ligatore gelangen Alcácer in der Bundesliga-Spielzeit 2018/2019. An diese Werte konnte er in der Folge aber nicht mehr anknüpfen.

19. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
03.02.2023 20:30
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
04.02.2023 15:30
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
04.02.2023 18:30
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
05.02.2023 15:30
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
05.02.2023 17:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern18107152:163637
    21. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin18113431:22936
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig18105339:241535
    4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18111633:25834
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg18104429:25434
    6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1895437:261132
    7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1885536:221429
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1874734:29525
    9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873830:30024
    10SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder1873829:37-824
    111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051865726:29-323
    121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1857629:31-222
    131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1854926:31-519
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg18531023:33-1018
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1837822:32-1016
    16VfL BochumVfL BochumBochum18511219:44-2516
    17Hertha BSCHertha BSCHertha BSC18351020:32-1214
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0418241214:41-2710
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug413
    2RB LeipzigChristopher Nkunku212
    3Bor. MönchengladbachMarcus Thuram010
    4SC FreiburgVincenzo Grifo49
    FC Bayern MünchenJamal Musiala09